Ein Leben in Angst: Wenn dieses kleine Mädchen einschläft, kann es sterben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Es gibt Menschen, die sterben, sobald sie einschlafen
  • Das Mädchen Jovie Wyse leidet an dem kongenitalen zentralen Hypoventilationssyndrom
  • Die ganze Geschichte seht ihr oben im Video

Wissenschaftlern zufolge verschläft der Mensch ein Drittel seines Lebens. Gesunder und regelmäßiger Schlaf ist für den Körper wichtig, denn nur so kann er sich regenerieren, Gelerntes abspeichern und Krankheiten abwehren.

Doch es gibt auch Menschen, die sterben, sobald sie einschlafen.

Atemstillstand, sobald der Patient einschläft

Kongenitales zentrale Hypoventilationssyndrom, so heißt die Krankheit, die bei Patienten einen Atemstillstand verursacht, sobald sie einschlafen. Der Grund: Die Lungen funktionieren während der Schlafphase nicht.

Das Mädchen Jovie Wyse aus England leidet an genau dieser Krankheit. Wie der Online-Mediendienst "Caters News Agency" berichtet, verbringt Wyse 21 Stunden am Tag an einem Ventilator.

Sobald das Mädchen einschläft, sorgt die Maschine dafür, dass sie nicht aufhört zu atmen.

“Die meisten Eltern finden es süß, wenn ihr Kind einschläft. Für uns ist es jedoch erschreckend”, sagte der Vater von Jovie Wyse in einem Interview mit der "Daily Mail".

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Korrektur anregen