Sean Spicer macht bei "Dancing with the Stars" nicht mit: Was der Grund sein soll

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Sean Spicer hat offenbar zu viel zu tun

Zu früh gefreut: Sean Spicer (45), der einstige Pressesprecher von US-Präsident Donald Trump (71), wird nicht an der US-Show "Dancing with the Stars" - das US-Pendant zu "Let's Dance" - teilnehmen. Wie unterschiedliche Quellen dem US-Klatschportal "TMZ" erklärten, stünden dem 45-Jährigen ab Herbst eine überwältigende Anzahl von Verpflichtungen bevor. Er habe schlichtweg keine Zeit.

Der zuständige TV-Sender ABC wollte sich bisher noch nicht zu den Gerüchten rund um Spicers Teilnahme äußern. Die neuen Kandidaten sollen zeitnah zur neuen Staffel bekannt gegeben werden, die ab 18. September im TV zu sehen sein wird.

Die passende Musik zum Tanzen finden Sie auf der CD zur Tanzshow "Let's Dance"

Korrektur anregen