"Promi Big Brother"-Gewinner Jenny Elvers trifft in der neuen Staffel auf ihren Ex

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Steffen von der Beeck und Jenny Elvers im Februar auf dem roten Teppich

Sie als Expertin, er als Kandidat: Bei "Promi Big Brother" trifft das ehemalige Liebespaar Jenny Elvers (45) und Steffen von der Beeck (43) aufeinander. Zumindest soll Elvers im "SAT.1-Frühstücksfernsehen" ab dem 11. August zwei Wochen lang jeden Morgen die prominenten Bewohner - und somit auch ihren Ex - und das aktuelle Geschehen im Haus analysieren und kommentieren.

Die Expertenrolle erhält Elvers natürlich aus gutem Grund: Sie lebte 2013 in der ersten Staffel von "Promi Big Brother" selbst als Bewohnerin im Haus. Die Zuschauer wählten die Schauspielerin im Finale sogar mit 71,48 Prozent der Stimmen zur ersten "Promi Big Brother"-Gewinnerin in Deutschland. Kann Steffen von der Beeck ihr das nachmachen?

Einen spannenden Auftritt hatte Jenny Elvers in "Böser Wolf". Hier gibt es den Krimi

"Sehr viel fairer"

Wenn am 11. August um 20:15 Uhr die fünfte Staffel "Promi Big Brother" an den Start geht, ist Steffen von der Beeck einer der Kandidaten, wie Sat.1 gerade bekannt gab. "Ich finde, es ist an der Zeit, dass jeder, der will, sich jetzt mal eine eigene Meinung über mich bilden kann", wird der 43-Jährige in der Pressemitteilung zitiert.

Der Beobachtung durch die Kameras steht er gelassen gegenüber: "Um ehrlich zu sein, habe ich das in den letzten vier Jahren des Öfteren eh so empfunden. Aber da wusste man nie, wo die Kamera oder der Paparazzi sich verstecken. Jetzt ist ganz klar - die Kamera ist immer da - das empfinde ich als sehr viel fairer."

Vier Jahre ein Paar

Jenny Elvers und Steffen von der Beeck hatten im Frühjahr ihre Trennung bekannt gegeben. Ihr Anwalt Christian-Oliver Moser sagte damals "Bild am Sonntag": "Im Auftrag von Jenny Elvers und Steffen von der Beeck bestätige ich, dass die beiden sich als Paar einvernehmlich getrennt haben." Die beiden waren seit 2013 zusammen. Vor der privaten Trennung gab es bereits die berufliche: Ende Februar trennte sich Elvers von ihrem Ex-Freund als Manager.

Korrektur anregen