Live im TV: Besoffener Mann verpasst Reporter Faustschlag aus dem Nichts

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Unkontrollierbare Störenfriede bei einer Live-Schalte sind der Alptraum eines jeden Reporters
  • Ein russischer Journalist hatte jetzt bei einer TV-Übertragung mit einem fiesen SchlĂ€ger zu kĂ€mpfen
  • Die Szene seht ihr im Video oben

In Russland hat ein Betrunkener einem Journalisten vor laufender Kamera ins Gesicht geschlagen.

Am Tag der Luftlandetruppen berichtet ein Reporter des Fernsehsenders “NTW-Live” von den Feierlichkeiten im Gorki-Park in Moskau. Plötzlich taucht ein betrunkener Mann auf.

Nach wĂŒsten Beschimpfungen schlĂ€gt er zu. Der Mann wurde sofort festgenommen und entschuldigte sich anschließend. Laut Medienangaben ist er in der Vergangenheit schon mehrfach durch rĂŒpelhaftes und gewalttĂ€tiges Verhalten aufgefallen.

MilitĂ€rvertreter betonen, dass der Mann kein Soldat der FallschirmjĂ€ger ist. Die Wosduschno Desantnye Woiska, also die russischen Luftlandetruppen, genießen in Russland großen Respekt und gelten als Elitetruppe.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(best)

Korrektur anregen