LIFESTYLE
04/08/2017 14:08 CEST

Live im TV: Besoffener Mann verpasst Reporter Faustschlag aus dem Nichts

  • Unkontrollierbare Störenfriede bei einer Live-Schalte sind der Alptraum eines jeden Reporters

  • Ein russischer Journalist hatte jetzt bei einer TV-Übertragung mit einem fiesen Schläger zu kämpfen

  • Die Szene seht ihr im Video oben

In Russland hat ein Betrunkener einem Journalisten vor laufender Kamera ins Gesicht geschlagen.

Am Tag der Luftlandetruppen berichtet ein Reporter des Fernsehsenders “NTW-Live” von den Feierlichkeiten im Gorki-Park in Moskau. Plötzlich taucht ein betrunkener Mann auf.

Nach wüsten Beschimpfungen schlägt er zu. Der Mann wurde sofort festgenommen und entschuldigte sich anschließend. Laut Medienangaben ist er in der Vergangenheit schon mehrfach durch rüpelhaftes und gewalttätiges Verhalten aufgefallen.

Militärvertreter betonen, dass der Mann kein Soldat der Fallschirmjäger ist. Die Wosduschno Desantnye Woiska, also die russischen Luftlandetruppen, genießen in Russland großen Respekt und gelten als Elitetruppe.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(best)

Sponsored by Trentino