Ein Paar reist mit nur 7 Euro am Tag um die Welt - so ist es möglich

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Viele haben den Traum vom Reisen
  • Doch oft scheitert die große Reise am Geld
  • Ein Paar aus Polen zeigt, wie ihr mit nur sieben Euro am Tag die Welt sehen könnt

Seine sieben Sachen packen und nichts wie weg, seinen Job kündigen, jeden Tag woanders aufwachen und interessante Menschen treffen, die Welt sehen, einen Van kaufen und in Richtung Horizont fahren. Der Traum vom Reisen ist bei vielen groß. Jeder scheint ständig unterwegs. Und Instagram liefert die Bilder, die das Fernweh anheizen.

Doch das große Problem dabei ist: Geld. Es ist die spitze Nadel, die den Traum vom Reisen gerne mal zum Platzen bringt. Denn: Es werden nicht alle fürs Reisen bezahlt oder haben sowieso einen turmhohen Kontostand.

Alex und Charlie aus Polen standen vor dem gleichen Problem. Aber sie haben eine Lösung dafür gefunden und sich auf den Weg gemacht: Sie reisen mit 7 Euro am Tag um die Welt. In den letzten sechs Jahren haben die beiden 50 Länder auf fünf Kontinenten bereist.

Kolacja nad Wielkim Kanionem #busemprzezswiat #travel #grandcanyon #wielkikanion #usa #ameryka #podroze #food #gopro

Ein Beitrag geteilt von Bus Around The World (@busemprzezswiat) am

Und damit verdienen sie mittlerweile sogar ihr Geld. Er hat seinen Beruf als Ingenieur aufgegeben, sie fotografiert nur noch auf ihren Reisen. Jetzt leben sie von ihrem Travel-Blog, der schon Preise gewonnen hat. Auch auf ihrem Van haben sie schon Werbung geschaltet und konnten so zum Beispiel mit dem Schiff kostenlos von Australien in die USA übersetzen.

Mit sieben Euro um die Welt

Mit welchen Tricks sie es schaffen, mit nur 7 Euro am Tag zu reisen, verraten sie auf ihrem Blog.

1. Reise mit deinem eigenen Auto

Zuerst haben sich die beiden einen Van für 500 Euro gekauft, ihn ein wenig umgebaut, vollgepackt und los ging’s.

“Einen Van zu kaufen, mag am Beginn der Reise wie ein großes Investment erscheinen, aber sein eigenes, bewegliches Zuhause zu besitzen, bedeutet, dass man keine Kosten für die Unterkunft hat”, sagte das Paar.

150.000 Kilometer Straße haben sie bereits mit ihrem Van hinter sich gebracht. Einen Wassertank für die Dusche haben die beiden auch in ihrem Van.

Zelte haben sie aber auch dabei, falls sie Orte besuchen wollen, die mit dem Auto nicht erreichbar sind.

Falls ihr kein Auto habt und euch keines kaufen wollt, dann nutzt Mitfahrgelegenheiten und Tramping oder mietet euch kleine Autos, rät das Paar.

2. Reist in der Gruppe

“Ein guter Tipp ist es, immer offen für andere Menschen zu bleiben, zusammen zu reisen und die Benzinkosten zu teilen”, sagen die beiden. Denn: Benzin ist der Hauptkostenpunkt auf ihrer Reise.

3. Reist langsam

Bleibt auch mal längere Zeit an einem Ort. Das senkt die Reisekosten enorm.

Wet season in Australia. / Pora deszczowa w Australii #australia #busemprzezswiat #busaroundtheworld

Ein Beitrag geteilt von Bus Around The World (@busemprzezswiat) am

4. Reist in der Nebensaison

Wenn ihr zeitlich ungebunden seid, dann solltet ihr möglichst versuchen, in der Nebensaison an Orte zu fahren. Gerade touristisch beliebte Orte sind in der Hauptsaison viel teurer und überfüllt.

Mehr zum Thema: Seit sechs Jahren reist eine 28-Jährige um die Welt - so hat sie ihren Traum verwirklicht

5. Esst lokal

Ihr solltet dort essen kaufen, wo auch Einheimische hingehen, denn dort ist es billiger als an den Orten, an die viele Touristen gehen. Kocht oft selbst mit lokalen Lebensmitteln. Wie ihr zum Beispiel einen Herd aus Dosen baut, verraten sie euch auch auf ihrem Blog.

6. Eignet euch ein bisschen handwerkliches Können an

Die beiden reparieren fast alles selbst. Denn mit regelmäßigen Pannen müssen sie bei ihrem alten Van rechnen. Jemanden mit handwerklichem Geschick in der Gruppe zu haben, kann euch sehr viel Geld sparen.

7. Nutzt Rabatte

Bevor ihr etwas bucht, solltet ihr im Internet immer nach dem günstigsten Angebot suchen. Oft gibt es Aktionen oder Rabatt-Coupons. Manchmal kommt ihr sogar kostenlos übers Meer. Und: Lest Reiseratgeber zum günstigen Reisen.

2015 - byles zdecydowanie dobrym rokiem. 2016 - szykuj sie na wiecej! ;)

Ein Beitrag geteilt von Bus Around The World (@busemprzezswiat) am

8. Versucht mit euren Reisen Geld zu verdienen

Verkauft zum Beispiel Fotos oder startet euren eigenen Reiseblog. (In vielen Geschäften und Restaurants zum Beispiel gibt es kostenloses Internet.) Wenn euer Internetauftritt so spannend ist, dass ihr genug Follower bekommt, dann wird euer Blog vielleicht auch für Sponsoren interessant.

Mehr zum Thema: Dieses Paar verdient im Urlaub bis zu 8500 Euro am Tag - so machen sie's

9. Versucht von unterwegs zu arbeiten

Falls möglich: Versucht euren Job nicht zu kündigen, sondern mobil von unterwegs in Teilzeit zu arbeiten. Gerade wenn ihr Länder besucht, die im Schnitt billiger sind als euer eigenes, reicht euch das Teilzeitgehalt. Oder versucht gelegentlich an den Orten zu arbeiten, an denen ihr gerade seid.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ame)

Korrektur anregen