ENTERTAINMENT
02/08/2017 16:42 CEST | Aktualisiert 02/08/2017 17:48 CEST

Kesha im Live-Stream: "Rainbow"-Vorstellung kostenlos online sehen - so geht's

Shannon Stapleton / Reuters
Kesha stellt am Mittwoch ihr neues Album "Rainbow" im Internet-Konzert vor

  • Kesha gibt ein Konzert - und zwar im kostenlosen Live-Stream

  • Die US-Sängerin stellt ihr Album "Rainbow" vor

  • Manche Tracks können Fans erstmals am Mittwoch live sehen

Kesha im Live-Stream: Die US-Sängerin gibt am 2. August auf Youtube ein kleines Konzert für ihre Fans. Denn die US-Sängerin veröffentlicht in neun Tagen ihr neues Album. "Rainbow" heißt es - und könnte durchaus Hitpotential haben.

Ihre bisher letzte Single ist "Praying". Nachdem Kesha am 6. Juli das Musikvideo dazu veröffentlichte, erreichte sie bereits am nächsten Tag mit der Single Platz zwei der Itunes-Download-Charts in den USA.

In dem Youtube-Konzert könnte Kesha dieses ersten kleinen Erfolg performen. Aber sie wird die Chance nutzen, manche Tracks erstmals live zu performen, heißt es in der Pressemitteilung. Für echte Fans der Sängerin ein kleines Highlight an diesem Sommerabend: Denn die Sängerin wird auch Rede und Antwort stehen.

Und das schon am Mittwoch um 23 Uhr deutscher Zeit - dann beginnt das Online-Konzert im kostenlosen Live-Stream.

Hier könnt ihr Keshas Konzert kostenlos online sehen

another beautiful day so grateful for being able to have new music in the world🌈🌈✨✨✨✨🌈🌈✨✨✨✨✨✨✨✨🌈❤️❤️❤️❤️

Ein Beitrag geteilt von Kesha (@iiswhoiis) am

Erinnert ihr euch noch an Keshas Hit?

Doch ein kleines Problem könnte es für manchen vielleicht geben: Nicht jeder erinnert sich sofort an die Sängerin mit den bunten Haaren. Dabei kam vor knapp sieben Jahren keiner mehr an ihr vorbei.

Mit der Single "Tik Tok" war Ke$ha (damals noch mit Dollar-Zeichen im Namen) beinahe überall in Deutschland zu hören.

Ihr erstes Album "Animal" erreichte hierzulande Goldstatus.

Bereits das zweite Album, "Warrior", konnte nicht mehr an dem Erfolg anknüpfen. 2014 ließ sich Keisha wegen Bulimie behandeln.

Der Prozess gegen Dr. Luke und nun das Comeback

Zudem verklagte sie ihren ehemaligen Produzenten, weil er sie angeblich belästigt haben soll. Dr. Luke reagierte mit einer Gegenklage wegen Verleumdung.

2016 zog Kesha dann ihre Klage zurück - und setzte mit einem deutsch-russischen Produzenten ein musikalisches Lebenszeichen ab: Mit "True Colors" meldete sie sich zurück.

Und wer wissen will, wie Ke$ha ohne Dollarzeichen im Namen klingt, der hat ja bei dem Live-Konzert am Mittwoch die Möglichkeit dazu. Also Vorgeschmack könnt ihr euch ja auch mal "Praying" anhören:

Sponsored by Trentino