FC Bayern München - Neapel im Live-Stream: Audi Cup online sehen, so geht's

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Der FC Bayern spielt gegen Neapel um Platz 3 - auch im Live-Stream
  • Anstoß ist am Mittwoch um 17.45 Uhr in München
  • Das Video oben zeigt, wie ihr Das Erste im Internet sehen könnt

Bayern München - SSC Neapel im Live-Stream: Dem FC Bayern München bleibt am Mittwoch ab 17.45 Uhr im eigenen Stadion nur das Spiel um Platz drei gegen Neapel.

Denn Beim Einstand von Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat der FC Bayern seinen nächsten Testspiel-Flop in der Vorbereitung erlebt. Das zeitweise heftige Unwetter am Ende eines heißen Sommertages in München war sinnbildlich beim 0:3 (0:2) gegen den FC Liverpool.

Das Spiel am Mittwoch ist die Generalprobe für die nationale Kraftprobe im Supercup gegen DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund am Samstag.

Wie ihr das Testspiel FC Bayern München gegen den SSC Neapel

Das Erste überträgt den Audi Cup im Free-TV und damit auch die Begegnung zwischen München und Neapel am Mittwoch. Die Berichte beginnen um 17.35 Uhr.

Internetnutzer können das Fußballspiel in den kostenlosen Live-Streams der Senders verfolgen: Da wäre zum Beispiel der Live-Stream, der das ARD-Programm zeigt. Zum anderen bietet die "Sportschau" einen gesonderten Stream zum Spiel an. Beide Angebote werden aber vermutlich identische Bilder zeigen.

Das Erste im Live-Stream
Der Live-Stream der "Sportschau"

So ist die Personalsituation der Bayern beim Audi Cup

Der FC Bayern München wird auch das Spiel um Platz drei beim Audi Cup ohne Fußball-Weltmeister Jérôme Boateng und Arjen Robben bestreiten.

"Sie werden nicht spielen", kündigte Trainer Carlo Ancelotti am Dienstagabend nach dem 0:3 des deutschen Rekordmeisters gegen den FC Liverpool mit dem Blick auf die zweite Partie im Rahmen des Audi Cups am Mittwoch gegen den SSC Neapel an. "Sie sind noch nicht in Topverfassung", sagte Ancelotti.

Für den Supercup gegen Borussia Dortmund am kommenden Samstag soll das Duo nach Angaben des Trainers jedoch bereit sein. "Wir wollen kein Risiko eingehen", sagte der Italiener den Verzicht auf Robben und Boteng bei dem Turnier. Boateng und Robben hatten auch schon auf der Asienreise des Rekordmeisters gefehlt und stattdessen in München individuell trainiert.

Angeschlagen beendeten Thiago und David Alaba die Partie gegen Liverpool. Beide hätten einen Schlag abbekommen, sagte Ancelotti: "Das wird kein großes Problem sein."

James Rodríguez musste wegen muskulärer Probleme vorzeitig ausgewechselt werden. Man werde den Kolumbianer am Mittwoch genauer untersuchen, erklärte Ancelotti.

Das könnte euch auch interessieren: 2. Bundesliga im Live-Stream: Wie ihr die Fußball-Spiele 2017/18 online sehen könnt

Korrektur anregen