Barbara Becker erkennt ihren Ex-Mann Boris nicht wieder

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Barbara Becker findet Veränderungen gut

Barbara Becker (50, "Mein Pilates Training") war acht Jahre mit Boris Becker (49, "Das Leben ist kein Spiel") verheiratet. Gemeinsam haben sie die Söhne Elias (17) und Noah (23). Die beiden sind auch mehr oder weniger das einzige Gesprächsthema, was Barbara und Boris noch miteinander haben, wie die 50-Jährige im Interview mit der Zeitschrift "Gala" erklärt. Selbst über seine aktuellen Geldprobleme habe sie nie mit ihm gesprochen. Deshalb wisse sie auch nicht, wie er in die finanzielle Schieflage geraten konnte.

"Ich bin mehr als zehn Jahre von ihm geschieden. Ich bin nicht in seinem täglichen Leben dabei - von daher ist es schwierig für mich, darauf zu antworten", erklärt die 50-Jährige. Aber sie sagt auch, dass sie mittlerweile schon so lange im "Schlagzeilen-Leben" unterwegs sei, dass sie nichts mehr richtig überraschen könne.

Sie wollen mehr über Boris Becker erfahren? Dann bestellen Sie hier seine Biografie "Das Leben ist kein Spiel"

Über Boris sagt sie in der "Gala" zudem, dass sie ihn heute sicher "nicht mehr so gut kenne", wie damals als sie viel Zeit mit ihm verbrachte. "Aber ich denke, ihm wird es nicht anders gehen, wenn er mich sieht." Das solle keinesfalls negativ klingen. Vielmehr empfinde Barbara Becker das positiv: "Es ist gut, dass ich ihn nicht wiedererkenne. Und er mich nicht. Es ist gut, sich zu verändern", ist sie sich sicher.

Korrektur anregen