Wetter: Deutschland stehen eine Hitzewelle, tropische Nächte und schwere Unwetter bevor

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Tief Bernhard sorgt für einen gefährlichen Wettermix in den kommenden Tagen
  • Mitte der Woche wird es bis zu 38 Grad heiß, in einigen Regionen kommt es zu schweren Unwettern
  • Welche Teile Deutschlands genau betroffen sind, seht ihr auch oben im Video

Die kommenden Tage werden heiß - besonders in Ost- und Süddeutschland. Norddeutschland dagegen bleibt von der warmen Luft abgetrennt.

Dieses gefährliche Wettergemisch bleibt die ganze Woche erhalten und sorgt für Hitze und schwere Unwetter, aber natürlich auch für schöne Sommertage und Badewetter.

Am Montag ist es noch vergleichsweise ruhig, aber ab Dienstag gibt es schwere Gewitter.

In Norddeutschland schauert es immer wieder kurz, es ist meist sonnig und freundlich. In den Mittelgebirgen ist es wolkiger und es kommt zu Gewittern mit Starkregen, teilweise auch zu Hagel.

Hitze und Unwetter halten an

An den östlichen Mittelgebirgen kommen ebenfalls Gewitter auf. An den Küsten werden 23 Grad erreicht. In Süddeutschland wird es heiß: Es kommt zu Werten bis zu 33 Grad. Gewitter bleiben jedoch aus.

In der Nacht zum Dienstag kommen Unwetter von Westen her auf. Am späten Abend bilden sich kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen in der Eifel und im Hunsrück. Sie ziehen weiter nach Nordosten.

Die Tiefstwerte liegen zwischen 13 und 20 Grad. Besonders in den Innenstädten kommt es teilweise zu tropischen Nächten. Die Tiefstwerte fallen nicht unter 20 Grad.

Am Mittwoch klettern die Temperaturen auf 38 Grad

Am Dienstag kracht es dann richtig, in West- und Süddeutschland kommen schwere bis schwerste Gewitter auf. Es ist mit Verkehrsbehinderungen und erheblichen Schäden zu rechnen. Ab Nachmittag bis in die Nacht wüten die Gewitter vom Norden bis in den Südwesten.

Am Mittwoch beruhigt sich die Lage etwas, dafür wird es extrem heiß mit bis zu 38 Grad am Oberrhein. Einzelne Gewitter mit Unwetterpotenzial treten weiterhin auf.

Der Donnerstag wird sommerlich. Am Abend bilden sich von Berlin bis nach Schwaben wieder starke Gewitter mit Hagel und Sturmböen.

Die besten Vorhersagen für euren Ort findet ihr auf weather.com.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

(ll)

Korrektur anregen