Kate Beckinsale: Stalker drohte ihr - und dann saß er bei einer Comic Con im Publikum

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wird bereits seit längerem von einem Stalker belästigt und bedroht: Kate Beckinsale

"Underworld"-Star Kate Beckinsale (44) wird von einem Stalker bedroht. Laut dem US-Promi-Portal "TMZ" belästigt und bedroht der Mann die Schauspielerin schon seit längerer Zeit. Bei der "Comic Con" in Tampa Bay, im US-Bundesstaat Florida, wurde der 45-Jährige nun verhaftet und Beckinsale für eine Aussage einbestellt.

Beckinsale, die am vergangenen Samstagmorgen bei einer öffentlichen Fragerunde auftreten sollte, hatte die Polizei offenbar vorab über den Mann informiert und darum gebeten, dass die Beamten nach ihm Ausschau halten. Ein Polizist erkannte den Stalker unter den Zuschauern und nahm ihn sofort in Gewahrsam - noch bevor Beckinsale auf die Bühne trat. Er wurde anschließend in ein Gefängnis gebracht.

Sehen Sie Kate Beckinsale in "Underworld - Blood Wars" hier

Aufgrund dieses Vorfalls musste die Fragerunde auf den Nachmittag verlegt werden, da die Schauspielerin für eine Aussage auf das Polizei-Revier gebeten wurde. Beckinsale absolvierte dann später ihre Veranstaltung ohne weitere Zwischenfälle und gab sogar Autogramme im Anschluss.

Er wurde bereits einmal verhaftet

Laut Polizei-Angaben verfolgt und belästigt der Mann Beckinsale seit mindestens einem Jahr. Er soll sie 2016 bei einer Veranstaltung in Salt Lake City berührt und ihr damit gedroht haben, sie zu erstechen. Im gleichen Jahr soll er sie bei einem Event in Houston belästigt haben. Damals wurde er ebenfalls festgenommen, kam aber später wieder auf freien Fuß.

Korrektur anregen