NACHRICHTEN
29/07/2017 15:52 CEST | Aktualisiert 29/07/2017 18:48 CEST

Messer im Rücken: Ein Comic bringt das Chaos im Weißen Haus auf den Punkt

  • "Du bist gefeuert" - für diesen Spruch wurde Donald Trump in einer Reality-TV-Show berühmt

  • Nach diesem Prinzip regiert er jetzt auch im Weißen Haus

Zwei Tage bevor US-Präsident Donald Trump auf Twitter verlauten ließ, dass er seinen Stabschef Reince Priebus feuert, veröffentlichte das US-Magazin "New Yorker" einen Comic.

Das Thema: Wie im Weißen Haus Stellen besetzt und Mitarbeiter gefeuert werden.

Nach einer turbulenten Woche - in der mit Anthony Scaramucci ein neuer Kommunikationschef ins Weißen Haus eingezogen ist und mit dem Pressesprecher Sean Spicer und Priebus zwei Mitarbeiter das Haus verlassen haben - ist Trumps Personalpolitik einmal mehr in den Fokus gerückt.

Und der "New Yorker"-Comic erhält plötzlich eine ganz neue Bedeutung. Überschrieben ist er mit der Zeile "5 Phasen eines Angestellten im Weißen Haus".

A cartoon by @kuperart. #TNYcartoons

Ein Beitrag geteilt von The New Yorker Cartoons (@newyorkercartoons) am

Die erste Figur ganz links im Comic ist ein Bewerber um einen Job im Weißen Haus. Er trägt eine Basecap, wahrscheinlich mit der Aufschrift "MAGA", kurz für Trumps Wahlkampfslogan "Make America Great Again".

Der Mann wird offensichtlich mit Lob von Trump eingestellt - und nach kurzer Zeit wieder gefeuert. Er verlässt das Weiße Haus mit einem Messer im Rücken. Während der ganzen Zeit steht er auf einem Fließband - Zeichen dafür, wie schnell Trump seine Mitarbeiter verschleißt.

Als nächstes könnte der US-Justizminister Jeff Sessions sein Amt räumen

Auf Trumps bisheriger Abschussliste stehen: Die Justizministerin Sally Yates, der Bundesanwalt Preet Bharara und der FBI-Direktor James Comey. Sowohl Spicers als auch Priebus' Abgang war nicht freiwillig - sie wurden vielmehr aus dem Amt geekelt.

Aktuell muss auch der amtierende US-Justizminister Jeff Sessions um seinen Job bangen - Trump bezeichnete ihn in Tweets als "angeschlagen". Damit hat Sessions das Messer schon fast im Rücken.

Dieser Text erschien ursprünglich in der amerikanischen Ausgabe der Huffington Post und wurde von Benjamin Reuter übersetzt.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png

Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

Sponsored by Trentino