"Britain's Got Talent"-Gewinner kommt bei Autounfall ums Leben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Tänzer und

2009 tanzte er sich mit seiner Gruppe "Diversity" in die Herzen der britischen Fernsehzuschauer. Nun ist "Britain's Got Talen"-Sieger Robert Anker im Alter von 27 Jahren bei einem Autounfall gestorben. Die Tragödie habe sich am Donnerstag, den 27. Juli, in Kanada ereignet. Der junge Tänzer sei noch am Unfallort verstorben. Das gab Ankers Cousine Rochelle Hanson auf der Crowdfunding-Plattform "Just Giving" bekannt. Dort hat die Verwandte einen Spendenaufruf gestartet, damit die Familie die Reise nach Kanada sowie die Beerdigung finanzieren kann.

"Wir sammeln Spenden für seine Familie, damit sie für die Kosten ihrer Reise und die Organisation der Beerdigung in Kanada aufkommen kann", schreibt Hanson. "Wir wollen sicher gehen, dass seine Familie sich jetzt keine Sorgen und Ängste um Geld machen muss." Bereits jetzt ist das Ziel von 5.000 Pfund weit überschritten.

Nirvana-Sänger Kurt Cobain starb ebenfalls jung mit 27 Jahren - hier können Sie seine Lebensgeschichte in Buchform bestellen

Die britische Castingshow "Britain's Got Talent" gedachte Robert Anker via Twitter. "Es tut uns so leid, dass wir vom Verlust von Robert Anker erfahren mussten. Unsere Gedanken und unser Beileid sind bei seinen Freunden, seiner Familie und allen von Diversity."

Korrektur anregen