"Es" kommt wieder ins Kino - es wird schrecklich

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken


Der neue Trailer für das Kino-Remake von "Es" ist da. In den zwei Minuten gibt es zwar ähnliches Material zu sehen wie bereits beim ersten Clip, einige neue Stellen sorgen aber für weitere Schockmomente.

Die erste Verfilmung von "Es" finden Sie hier

"Als Kind denkst du, das Universum dreht sich nur um dich. Du denkst, du wirst immer beschützt und behütet sein", ist eines der Kids am Anfang des Trailers zu hören, während die Mitglieder des "Klub der Verlierer" beim Baden zu sehen sind. "Dann erkennst du, dass es nicht stimmt. Denn wenn du als Kind alleine bist, halten die Monster dich für schwächer. Du merkst nicht mal, dass sie näher kommen. Bis es zu spät ist." Dann taucht Horror-Clown Pennywise (gespielt von Bill Skarsgard) das erste Mal auf. Bills kleiner Bruder Georgie verliert sein Papierschiffchen im Regen, es treibt in einen Kanalschacht - wo es der Clown für den Jungen auffängt...

Begegnungen mit Pennywise

Der "Klub der Verlierer" gegen das "eine böse Ding", das ihre Stadt immer wieder heimsucht: Und das manifestiert sich am liebsten als Killer-Clown. Im neuen Trailer machen die Jugendlichen nach und nach Bekanntschaft mit Pennywise. Bill lauert er in der Küche auf, zusammen mit seinem vermissten Bruder Georgie. Im Badezimmer erwischt es Bev, "Es" alias Pennywise legt ihr die Hand um den Hals.

Später ist Pennywise in dem Trailer unter anderem in einem Raum voller anderer Clowns zu sehen, inklusive einer Puppe, die an Tim Currys (71) Version aus dem "Es"-TV-Film von 1990 erinnert. Der aktuelle Pennywise springt am Ende hervor und macht Jagd auf die Kinder. In einer anderen Szene kommt der Clown aus einem alten Kühlschrank gekrochen. Der neue "Es"-Streifen, der auf Stephen Kings Bestseller beruht, ist also nichts für schwache Nerven. In Deutschland läuft der Film ab dem 28. September.

Korrektur anregen