NACHRICHTEN
27/07/2017 13:35 CEST

EU-Kommissionspräsident Juncker bekommt mitten in der Pressekonferenz einen Anruf - am anderen Ende ist Merkel

  • Am Donnerstag gab EU-Kommissionspräsident Juncker zusammen dem slowakischen Ministerpräsidenten eine Pressekonferenz

  • Dabei sorgte ein zwischenzeitlicher Anruf bei Juncker für heftige Lacher - er kam von der deutschen Kanzlerin

  • Die kuriose Szene seht ihr oben im Video

Pressekonferenzen in Brüssel bieten in der Regel wenig Überraschungen. Ähnlich war das auch am Donnerstagvormittag - zumindest anfangs.

Nachdem sich EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker mit dem slowakischen Ministerpräsidenten Robert Fico und dem Vize-Präsidenten der Slowakei, Maroš Šefčovič, getroffen hatte, kamen die drei vor der Presse zusammen.

Juncker erklärte zum Einstieg, dass es bei dem Zusammenkommen einerseits um die Beschwerden einiger mitteleuropäischer Länder ging. Diese bemängeln, dass große Lebensmittelkonzerne ihre Produkte dort in schlechterer Qualität und mit schlechterem Geschmack auf den Markt bringen als im Westen.

Andererseits war auch die Flüchtlingskrise ein Thema, insbesondere die Weigerung der Slowakei, weitere Asylsuchende aufnehmen zu müssen.

Der EU-Kommissionspräsident erklärte mehrere Minuten lang, dass diese Probleme nun gemeinsam innerhalb des Staatenbundes angegangen würden. Soweit normaler EU-Alltag - bis Junckers Handy klingelte.

Juncker: "Das ist meine Frau, Entschuldigung"

Noch während der Kommissions-Chef in seine Jacketttasche griff, erklärte er: "Das ist meine Frau, Entschuldigung!"

Doch nach einem Blick auf das Display und ein paar Daumenbewegungen musste er sich korrigieren. "Nein, es war Frau Merkel", erklärte Juncker schmunzelnd.

Zusammen mit ihm begannen dann auch die Zuhörer zu lachen. Für sie wie auch für die slowakischen Gäste blieb jedoch offen, ob Juncker tatsächlich die Kanzlerin am anderen Ende hatte - oder ob er sich einen kleinen Spaß erlaubte.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png

Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

(jg)