NACHRICHTEN
27/07/2017 18:02 CEST

"Dunkirk" - das ist die wahre Geschichte hinter dem Kino-Film

Syncopy Inc.
"Dunkirk" läuft jetzt in den deutschen Kinos

Im Zweiten Weltkrieg wurde an vielen Fronten gekämpft. Die Schlacht von Dünkirchen im Jahr 1940 ist auch als "Wunder von Dünkirchen" bekannt. Diesen emotionalen Stoff hat Regisseur Christopher Nolan (46, "The Dark Knight") als Vorlage für seinen neuen Film "Dunkirk" verwendet. Ist es der beste Film des Jahres? Die Kritiker zeigen sich beeindruckt von der Umsetzung des Materials und der Bildgewalt des Streifens. Was ist in Dünkirchen passiert?

Tausende konnten entkommen

Christopher Nolan bannte auch "Inception" (2010) auf die Leinwand - holen Sie sich den Streifen mit Leonardo DiCaprio nach Hause!

Dünkirchen ist eine Stadt in Frankreich, die vom 26. Mai bis zum 5. Juni 1940 Schauplatz einer Schlacht im Zweiten Weltkrieg wurde. An die 400.000 Soldaten der alliierten Truppen, darunter Belgier, Briten und Franzosen, waren in der Kleinstadt versammelt. Die deutschen Panzer waren nur wenige Kilometer von Dünkirchen entfernt. Eingekesselt zwischen dem Ärmelkanal und der deutschen Wehrmacht, schien die Lage für die Soldaten aussichtslos. Doch am 24. Mai sprach Adolf Hitler (1889-1945) den "Halt-Befehl" aus. 48 Stunden dauerte der Marsch-Stopp der deutschen Truppen. Bis heute sind Hitlers Motive umstritten, es gibt etliche Thesen.

Die überraschende Order machte es den Alliierten jedoch möglich, die größte Evakuierung in der Geschichte des Zweiten Weltkrieges zu vollziehen. Die Royal Navy organisierte die Operation Dynamo: Während die deutsche Luftwaffe wieder Angriffe flog, wurden Soldaten mit Hilfe von Booten und Schiffen über den Ärmelkanal transportiert. Bis zum 4. Juni konnten sich die Alliierten gegen die deutschen Angriffe zur Wehr setzen. So konnte ein Großteil - weit über 300.000 Mann - entkommen. Die verbleibenden Soldaten - es waren mehrere zehntausend - kamen in deutsche Kriegsgefangenschaft. Und am Strand von Dünkirchen blieb das Kriegsgerät der britischen Armee zurück.

"Dunkirk" mit unter anderem Tom Hardy, Mark Rylance, Cillian Murphy, Kenneth Branagh und Sänger Harry Styles ist ab dem 27. Juli in den deutschen Kinos zu sehen.

Sponsored by Trentino