Frau gesucht: Diese Zeitungsanzeige aus dem Jahr 1865 hat es in sich

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Ein 18-jähriger Junggeselle suchte 1865 mit einer Zeitungsanzeige seine Traumfrau
  • Darin ging er auf seine männlichen Vorzüge ein
  • Wie er die Frauen überzeugen wollte, seht ihr oben im Video

Manche Menschen suchen ihr ganzes Leben lang nach dem perfekten Partner. Heute greifen viele auf Online-Dating zurück, in der Zeit vor Smartphones schalteten die Liebesbedürftigen Zeitungsanzeigen.

So auch ein unbekannter 18-Jähriger aus dem US-Bundesstaat Maine.

Seine Annonce, die auf "Reddit" aufgetaucht ist, soll aus dem Jahr 1865 stammen. Darin bewirbt er sich selbst und hebt vor allem seine optischen Vorzüge hervor.

Der Junggeselle scheint in vielerlei Hinsicht ein Traummann zu sein

“Ich habe sehr gute Zähne”, schreibt er bereits zu Beginn seiner Zeitungsanzeige.

Der 18-Jährige kann aber nicht nur mit seinen Beißern glänzen. Denn sein Buchweizen sei außerordentlich, genau wie seine Körner und Kartoffeln.

“Ich habe neun Schafe und einen zwei Jahre alten Bullen. Außerdem habe ich zwei junge Kühe, ein Haus und eine Scheune”, heißt es in der Anzeige weiter.

Ob sich jemand auf die Anzeige gemeldet hat?

Wer dem Junggesellen bis jetzt noch nicht verfallen ist, wird sich spätestens nach den folgenden Zeilen in ihn verlieben. Denn der junge Mann möchte seiner Frau nämlich nicht nur Brot und Butter kaufen, sondern auch Reifenröcke.

Das müssen wohl die Dinge gewesen sein, von denen eine Frau im 19. Jahrhundert träumte.

Ob der 18-Jährige seine Traumfrau gefunden hat, ist nicht überliefert.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jds)

Korrektur anregen