Ihr Leben lang versteckte sie ihre eine Gesichtshälfte - jetzt zeigt sie mutig, was sie geheim hielt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Die 30-jährige Ivanka Danisová leidet seit ihrer Geburt an einer genetischen Krankheit
  • Aus Scham versteckte sie ihr Leben lang ihre eine Gesichtshälfte, um sich vor Spott zu schützen
  • Mit einer Kampagne macht sie jetzt auch anderen Mut - mehr dazu erfahrt ihr im Video

Eines von 25.000 Babys erkrankt bei der Geburt an dem so genannten Goldenhar-Syndrom. Dabei handelt es sich um einen genetischen Defekt, der zu einer Fehlbildung im Gesicht führt.

Zurückliegende oder fehlende Augen, eine Missbildung der Ohrmuschel oder einseitige Wachstumsstörungen gehören zu den Hauptmerkmalen der Krankheit.

Die 30-jährige Slowakin Ivanka Danisová ist eine der Betroffenen. In ihrer Kindheit wurde die in Bratislava lebende Frau oft gehänselt und gemobbt. Jeden Tag wurde ihr gezeigt, dass sie anders ist. Deswegen versteckte sie die eine Gesichtshälfte hinter ihren langen Haaren.

Doch die 30-Jährige ließ sich nicht unterkriegen

Heute ist Danisová Anwältin. Sie hat sich dazu entschieden, sich nicht unterkriegen zu lassen - auch wenn die Ärzte nicht daran glaubten, dass sie mit der Krankheit überhaupt würden überleben können.

kampagne

Credit der Kampagnenfotos: Michal Petrik Photography

Diese bewegenden Geschichten könnten euch auch interessieren:
Jahrelang schämte sich für ihr Gesicht - jetzt steht sie als Model vor der Kamera
Wegen einer seltenen Krankheit wurde sie als Kind gemobbt - jetzt ist sie ein gefragtes Model

Bereits zwei Eingriffe im Gesicht hat Danisová hinter sich. Dafür ist die junge Frau extra nach Chicago in die Vereinigten Staaten geflogen. Ein weiterer Eingriff ist für September geplant - sofern die Slowakin das notwendige Geld zusammen hat. Hierfür hat sie eine Crowdfunding-Kampagne gestartet.

Mit der Kampagne “Rainbow for Ivanka” möchte die Anwältin jetzt auf die Krankheit über Social Media aufmerksam machen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lk)

Korrektur anregen