NACHRICHTEN
25/07/2017 08:42 CEST

"Bond": Der Starttermin für den neuen Film steht fest

Piotr Zajac/Shutterstock.com
Daniel Craig in Berlin - noch ist unklar, ob der Star noch einmal James Bond spielen wird

Wer wird Regie führen? Und wer die Hauptrolle spielen? Es gibt viele offene Fragen rund um den nächsten Teil der "Bond"-Reihe. Immerhin eine davon ist nun aber geklärt: Seit Montag ist der Starttermin für den 25. "James Bond"-Streifen bekannt. Am 8. November 2019 soll der Nachfolger für "Spectre" in die Kinos kommen, wie "The Hollywood Reporter" meldet. Mehr als zwei Jahre müssen sich die Fans also noch gedulden.

Das ist eine relativ lange Zeit - und könnte bedeuten, dass auch das Rätselraten um die Zukunft Daniel Craigs (49, "Verblendung") als Agent 007 noch etwas weitergeht. Denn einen Hauptdarsteller verkündeten die MGM-Studios am Montag nicht: Infos über den Cast sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden. In jedem Fall dürfte mit dem fixierten Starttermin der Druck für eine Entscheidung in der Causa Craig steigen.

Mit dieser Bluray-Box können Sie sich alle 24 "Bond"-Filme im Paket nach Hause holen. Jetzt bestellen!

Zuletzt hatte es ohnehin so ausgesehen, als würde Daniel Craig entgegen anderslautender Beteuerungen doch noch einmal in seine Paraderolle zurückkehren. Zumindest hatte das Boulevardblatt "The Mirror" Anfang Juli berichtet, Craig sei erneut mit an Bord - zudem könne Adele nach "Skyfall" 2012 womöglich erneut den Titelsong singen, hieß es. Noch 2015 hatte Craig dem Magazin "Time Out" gesagt, er schlitze sich lieber die Pulsadern auf, als ein fünftes Mal den 007 zu geben.

Sponsored by Trentino