Angelina Heger: Neustart nach einem "Scheißjahr"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Kehrt Angelina Heger Berlin bald endgültig den Rücken?

Ex-"Bachelor"-Kandidatin Angelina Heger (25) will offenbar einen Neuanfang wagen - und deswegen aus ihrer Heimatstadt Berlin wegziehen. "Ich wandere aus in den Norden Brandenburgs. Ich will da neu starten", erzählte die gebürtige Berlinerin im Gespräch mit der "B.Z.". Der Grund für die radikale Veränderung: "Ich hatte ein Scheißjahr, auch was Männer betrifft. Nur ich und meine beiden Hunde werden einziehen."

Für ihren neuen Lebensabschnitt habe sie sich ein eigenes Haus gekauft - mitten in der Natur. "Es ist ein schönes Haus, komplett idyllisch gelegen, der Wald gleich nebenan, ich habe eine große Terrasse", schwärmte die 25-Jährige. Doch mit dem neuen Heim kommt auch viel Arbeit auf sie zu: "Es steht viel an: Tapeten lösen, Fliesen verlegen, die Terrasse muss gefestigt werden. Ich will auch selber anpacken, um Kosten zu sparen. Der Kaufpreis muss ja wieder reinkommen."

Sie ziehen auch um und suchen noch nach Motivationsmusik? Bei Amazon Music können Sie einen Monat lang gratis unbegrenzt Musik hören

Den Traum vom eigenen Haus hat sich Heger ganz alleine erfüllt. "Fünf Jahre habe ich darauf gespart. Ich habe ja TV-Shows gemacht, wo man gut Gage bekommt. Und ich habe nichts ausgegeben", erklärte sie. Nach zwei gescheiterten Beziehungen mit Schauspieler und Ochsenknecht-Sohn Rocco Stark (31) und Ex-"Bachelor" Leonard Freier (32) hat sie offenbar erstmal genug von den Männern...

Korrektur anregen