Alice Cooper hat ein Bild von Andy Warhol wiedergefunden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Alice Cooper hat einen überraschenden Fund gemacht

Welch ein Glückspilz: Rockstar Alice Cooper (69) hat ein altes Bild von Andy Warhol (1928-1987) wiedergefunden, das er schon längst vergessen hatte. Ganze 40 Jahre lang soll das Meisterwerk laut einem Bericht des "Guardians" bei dem Musiker gelegen haben. Dabei handelt es sich um einen roten Siebdruck eines elektrischen Stuhls aus Warhols "Death and Disaster"-Serie - und der könnte mittlerweile mehrere Millionen wert sein!

Cooper soll das eingerollte Bild in einem Schrank gefunden haben, in dem sich auch ein elektrischer Stuhl befand, den er in den frühen Siebzigerjahren als Bühnenrequisite bei seinen Konzerten benutzte. Zu der Zeit lernte Cooper übrigens Warhol in New York kennen. Seine Freundin Cindy Lang soll es gewesen sein, die den Siebdruck unbedingt kaufen wollte. "Wie ich mich erinnere, wollte sie von mir 2500 Dollar für das Gemälde haben", plauderte Coopers Manager Shep Gordon beim "Guardian" aus.

Viel Musik gibt's bei Amazon Music Unlimited zu hören - jetzt 30 Tage lang gratis testen!

Korrektur anregen