Eine Österreicherin hatte einen Schlaganfall - weil sie eine Nebenwirkung der Pille unterschätzte

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PILLE RAUCHEN
Eine junge Österreicherin hatte einen Schlaganfall - Schuld war ein Fehler beim Einnehmen der Pille. | Julia Baumgarten
Drucken
  • Die Österreicherin Julia Baumgarten hat mit 25 Jahren einen Schlaganfall erlitten
  • Die junge Frau rauchte und nahm die Pille - was das Risiko für einen Schlaganfall erhöht
  • Wie viele andere Frauen hat sie die Warnhinweise ignoriert

Die Pille ist für viele Frauen ein alltäglicher Begleiter. So alltäglich, dass man etwas schnell vergisst - nämlich, dass es sich um ein Medikament handelt, das ernste Nebenwirkungen hervorrufen kann.

Die junge Österreicherin Julia Baumgarten hat das am eigenen Leib zu spüren bekommen. Sie nahm seit zehn Jahren die Pille - und rauchte gleichzeitig bis zu eine Schachtel Zigaretten pro Tag.

Das ging einige Zeit lang gut - bis sie vor sechs Jahren auf dem Weg zur Arbeit feststellte, dass sie sich nicht gut fühlte.

Die junge Frau erhielt erst eine Fehldiagnose

"Ein Stich in den Hinterkopf, Schwindelgefühl, Übelkeit und keine Kontrolle über meine rechte Körperhälfte", beschreibt sie ihren Zustand in ihrem Blog "Miss Finnland". Sie bat eine Kollegin, einen Krankenwagen zu rufen.

Im Krankenhaus sagten die Ärzte ihr, sie habe einen Kreislaufkollaps erlitten - eine Fehldiagnose, wie sich später herausstellte. Julia wurde wieder entlassen. Doch das Schwindelgefühl ließ nicht nach und die junge Frau erlitt in der gleichen Nacht einen zweiten, heftigeren Schlaganfall.

"Schlussendlich rief ich mir selbst einen Krankenwagen - dass ich froh sein konnte, noch sprechen zu können, wusste ich da noch nicht", schreibt sie in ihren Blog. Diesmal erhielt Julia die richtige Diagnose: Mit gerade einmal 25 Jahren war sie nun eine Schlaganfall-Patientin.

Die Kombination aus Rauchen und Pille erhöht das Risiko für einen Schlaganfall

"Nachdem die Ärztin die Worte ausgesprochen hatte, schossen mir unendlich viele Fragen in den Kopf: 'Warum ich? Das passiert doch nur anderen!'", sagte sie dem österreichischen Magazin "Woman.at". "Denn die Kombination Rauchen und Pille sollten ausgerechnet mir zum Verhängnis werden."

Natürlich habe Julia gewusst, dass man nicht rauchen solle, während man die Pille einnimmt. Doch wie viele andere Frauen ignorierte sie diesen wichtigen Hinweis - "Was soll schon passieren, wenn man jung und gesund ist?", dachte sie sich.

Mehr zum Thema: 7 Fragen, die sich jede Frau stellen sollte, bevor sie die Pille nimmt

Mehrere Studien zeigen jedoch, dass die Kombination von Pille und Rauchen das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall deutlich erhöht.

Nikotin hat nämlich eine negative Auswirkung auf die Fließeigenschaft des Blutes, während manche Inhaltsstoffe der Pille das Blut leichter gerinnen lassen. Damit steigt auch die Gefahr, eine Thrombose zu erleiden, deutlich. Wer die Pille einnehmen möchte, sollte deshalb unbedingt mit dem Rauchen aufhören.

Albrecht Scheffler, Landesvorsitzender für Berlin des Berufsverbandes der Frauenärzte e.V., ist der Ansicht, Rauchen sei der eigentliche Hauptrisikofaktor für einen Schlaganfall, während die Pille dabei nur eine geringe Rolle spielen würde.

"Nicht die Pille macht es", sagte er dem "Tagesspiegel". "Hört endlich auf zu rauchen und zu fett zu essen!"

Mehr zum Thema: Alternative zur Pille: Forscher könnten ein neues natürliches Verhütungsmittel entdeckt haben

Julia hat mit dem Rauchen aufgehört - und die Pille abgesetzt

Auch Julia wurde klar, dass sie ihr Leben ändern musste. Nur mühsam schaffte sie es, mit dem Rauchen aufzuhören. Die junge Frau versucht jetzt, gesund zu leben und Stress zu vermeiden. Die Pille hat sie abgesetzt. Heute geht es ihr wieder gut und sie möchte andere davor warnen, denselben Fehler zu machen wie sie.

"Ich möchte hier keinen großartigen Ratschläge geben, weil jeder für sich selbst entscheiden muss, ob er die Pille nimmt und raucht", schreibt sie. "Aber bitte denkt daran: Es kann nicht nur andere treffen, sondern ganz schnell euch selbst!"

Mehr über Julias Geschichte erfahrt ihr in ihrem Blog "Miss Finnland".

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lk)

Korrektur anregen