So werden Shorts zum stilvollen Hingucker

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die Denim-Shorts der ehemaligen

Um dem sommerlichen Wetter zu trotzen hilft vor allem eins: luftige Kleidung! Kurze Röcke und Sommerkleider gelten dabei als besonders feminin - sind aber in manchen Situationen (wie z.B. beim Fahrradfahren) echt unpraktisch. Zudem sind die knappen Teile nicht gerade bürotauglich. Aber zum Glück gibt es ja Shorts: Die kommen jede Saison in neuen Formen und Farben daher, wirken aber leider auch schnell zu sportlich oder gar burschikos. Dabei kommt es nur aufs richtige Styling an! Aber wie werden die kurzen Hosen zum stilvollen Hingucker?

Tipp 1: Shorts zur Bluse

Mit diesen schicken Shorts kommen Sie modisch durch den Sommer

Sommerliche Blusen eigenen sich perfekt, um Shorts einen femininen Charakter zu verleihen. Grundsätzlich gilt: Je kürzer die Hose ist, desto mehr Haut sollte das Oberteil bedecken - halten Sie also Abstand von Blusen mit tiefen Ausschnitten. Auch transparente Stoffe sind bei kurzen Shorts ein No-Go. Setzen Sie stattdessen lieber auf Oversize-Teile und stecken Sie die Bluse vorne in den Bund der Shorts, um die Taille zu betonen.

Tipp 2: Shorts zum Blazer

Wenn es morgens noch zu kalt ist, um ohne Jacke aus dem Haus zu gehen, sind Blazer der perfekte Partner für Shorts. Wählen Sie ein tailliertes Modell mit scharf geschnittenen Schultern - dann kann sogar eine locker geschnittene Shorts aus Baumwolle oder Leinen edel aussehen. Auch Denim-Shorts bekommen durch die Kombination mit einem Blazer ein modisches Upgrade. Tipp: Stimmen Sie Blazer und Shorts farblich aufeinander ab (z.B. Creme oder Khaki) und kombinieren Sie ein weißes Oberteil und schicke Sandalen dazu - dann sind die Hosen im Nu Office-tauglich.

Tipp 3: Shorts zum Body

Weit geschnittene Shorts im Boyfriend- oder Destroyed-Style sind trendy und ideal für ein entspanntes Sommeroutfit. Damit die Figur darin aber nicht völlig verloren geht und die Proportionen stimmen, sollten Sie auf schmal geschnittene Oberteile bzw. Bodys setzen. Die wirken nicht nur sexy, sondern haben auch den praktischen Vorteil, dass sie eng am Körper anliegen und man daher keine Unmengen an Stoff in die Hose stopfen muss. Ein Paar Sneaker oder flache Sandalen dazu - fertig ist das perfekte Outfit für einen Stadtbummel.

Korrektur anregen