NACHRICHTEN
24/07/2017 11:15 CEST

Linkin Park: Streaming-Zahlen explodieren

CyberEak / Shutterstock.com
Linkin Park mit Frontman Chester Bennington

Nach dem überraschenden Tod von Linkin-Park-Sänger Chester Bennington im Alter von nur 41 Jahren am vergangenen Donnerstag (20. Juli) wollten offenbar unheimlich viele Fans noch mal seine Stimme hören. In der Folge schnellten die Streaming-Zahlen nach oben, und zwar um satte 730 Prozent - allein am Todestag, Das meldet die US-Seite "The Hollywood Reporter"..

Am beliebtesten war demnach "In The End", die vierte Single-Auskoppelung aus dem im Jahr 2000 veröffentlichten Debütalbum "Hybrid Theory". Der Song war zugleich der größte Chart-Erfolg in der Band-Geschichte.

Linkin Park gibt es auch bei Amzon Music Unlimited - hier geht's zum Link

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

type: "7",

visibleAuto: true,

h_weight: ["0","3","3","3","3","3","3"],

adURLData: "",

monetizer: 0,

displayad: 0,

pmode: 0,

fracautoplay: 0,

fracmouseover: 100,

volume: 100,

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",bg: "08396A",

font: "arial",

userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "Linkin Park",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}