Comic-Con: Fans ehren Carrie Fisher mit Prinzessin-Leia-Looks

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Carrie Fisher als Prinzessin Leia

Die Fans trauern immer noch um Hollywood-Star Carrie Fisher, die Ende 2016 unerwartet verstorben war. Im Rahmen der Comic-Con zelebrierten vier Clubs am Sonntag in San Diego eine Gedenkveranstaltung, bei der sie Leben und Wirken der US-Künstlerin würdigten. Wie unter anderem "Billboard.com" meldet, kamen viele als Prinzessin Leia verkleidet - im weißen Kleid und mit der markanten Haarschneckenfrisur - und erinnerten damit an die Rolle in den "Star Wars"-Filmen, die Fisher unsterblich machte.

Einige Fans erzählten zudem davon, wie sehr Fisher sie inspiriert habe: Eine habe als Prinzessin Leia geheiratet, eine andere sagte: "Du machst dir die Haarschneckenfrisur und keiner kann dich stoppen." Bei der Veranstaltung wurde außerdem Kunst präsentiert, die die Fans nach dem Tod ihres Idols angefertigt hatten. Darüber hinaus würdigten sie den ebenfalls 2016 verstorbenen britischen Schauspieler Kenny Baker (1934-2016), der 2005 zum letzten Mal in die Rolle des Astromech-Droiden R2-D2 geschlüpft war.

Intime Einblicke in Carrie Fishers Leben erhalten Sie in "Vom Erwachen der Nacht: Mein verrücktes Leben zwischen Drogen, Depressionen und einem schwulen Ehemann"

Carrie Fisher war am 27. Dezember 2016 im Alter von 60 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben, den sie wenige Tage zuvor in einem Flugzeug erlitten hatte.

Korrektur anregen