William und Harry erzählen voller Reue von dem letzten Gespräch mit Prinzessin Diana

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Der Todestag von Prinzessin Diana jährt sich zum 20. Mal
  • Ihre Söhne William und Harry haben sich anlässlich des Trauertags zum ersten Mal über das letzte Gespräch mit Diana geäußert
  • Vor allem aus einem Grund sind sie voller Reue

Vor 20 Jahren, am 31. August 1997, ist Prinzessin Diana bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Ihre Söhne, Prinz Harry und Prinz William, waren damals erst 12 und 15 Jahre alt.

Jetzt haben sie in einer Dokumentation des britischen Senders ITV erzählt, worum es in dem allerletzten Gespräch mit Diana ging. Die Dokumentation "Königin der Herzen" wird am Montag, dem 23. Juli ausgestrahlt. William und Harry erzählen darin, es zu bereuen, damals nicht länger mit ihrer Mutter gesprochen zu haben.

Prinzessin Diana hielt sich zu diesem Zeitpunkt in Paris auf, das Gespräch fand nur am Telefon statt. Diana wollte wissen, wie es ihnen geht.

"Ich kann mich nicht mehr unbedingt an das erinnern, was ich damals gesagt habe, aber ich werde wahrscheinlich für den Rest meines Lebens bereuen, wie kurz das Telefonat war", sagte Prinz Harry.

Die Prinzen waren am Unfall-Tag in Schottland

Sein Bruder William berichtete, dass er seiner Mutter in dem Telefonat erzählt habe, dass sie gerade eine "sehr gute Zeit" hätten. Die beiden Prinzen waren am Tag des Unfalls auf Schloss Balmoral in Schottland.

William macht es seinen eigenen Worten zufolge besonders zu schaffen, dass er es damals "total eilig" gehabt habe, sich zu verabschieden. Er wollte zurück zu seinen Cousins, mit denen er gerade gespielt habe.

Prinz Harry: "Sie war ein Kind durch und durch"

Das letzte Gespräch habe sich ihm "sehr stark eingeprägt", sagte William.

Natürlich vermissen beide ihre Mutter noch heute. "Sie hat uns mit Liebe überschüttet", sagte Prinz Harry. Was viele nicht wüssten, sei, dass Diana eine sehr lebensfrohe Person gewesen sei.

"Unsere Mutter war ein Kind durch und durch. Wenn mich jemand darum bittet, ein Beispiel dafür zu geben, höre ich nur eins: Ihr Lachen in meinem Kopf", sagte Harry.

(jz)

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen