NACHRICHTEN
23/07/2017 12:54 CEST

Leonardo DiCaprio fliegt zum Umwelt-Awards - jedoch dieses Mal nicht im Privatjet

Andrea Raffin / Shutterstock.com
Leonardo DiCaprio legt großen Wert auf Umweltaktivismus

Leonardo DiCaprio (42, "The Wolf of Wall Street") ist bekennender Umweltaktivist. Nachdem er im Mai mit einem Privatjet zu der Preisverleihung eines Umwelt-Awards geflogen war, wurde er dafür heftig kritisiert. Nun hat der Hollywood-Star aus seinen Fehlern gelernt. Wie "Page Six" berichtet, wird DiCaprio zu der jährlichen Gala und Auktion seiner Stiftung, die am Mittwoch in Saint-Tropez stattfindet, mit einer normalen Passagiermaschine fliegen. Zwar immer noch nicht optimal für den ökologischen Fußabdruck, aber besser für die Umwelt als ein Privatjet.

Auch bei der Menüplanung hat der Schauspieler Wert auf regionale Küche gelegt. Das Menü sei zwar nicht vegetarisch, dafür aber pescetarisch. Das heißt, die servierten Gerichte werden "fleischfrei sein und aus lokalem, nachhaltigem Fisch und Gemüse von ansässigen Bauern" bestehen.

Für "The Revenant - Der Rückkehrer" gewann Leonardo DiCaprio den Oscar - hier können Sie den Film kaufen

adURLData: "",

monetizer: 0,

displayad: 0,

pmode: 0,

fracautoplay: 0,

fracmouseover: 100,

volume: 100,

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",bg: "08396A",

font: "arial",

userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "Leonardo DiCaprio",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

Sponsored by Trentino