Gerüchteküche brodelt: Ben Affleck könnte bald nicht mehr Batman sein

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ben Affleck konnte als Batman durchaus überzeugen

Der Film "The Batman" steht weiterhin unter keinem guten Stern. Hauptdarsteller Ben Affleck (44, "Argo") gab zunächst das Regie-Zepter aus der Hand. Dann wurde bekannt, dass sein Nachfolger Matt Reeves (51, "Planet der Affen: Revolution") das von Affleck verfasste Drehbuch komplett neu schreibe. Nun scheint der Stuhl von Bruce Wayne selbst zu wackeln. Denn wie das üblicherweise sehr gut informierte US-Branchenblatt "The Hollywood Reporter" berichtet, soll Warner Bros. Entertainment bereits den Abschied des Oscar-Gewinners planen.

Nach Informationen einer nicht weiter genannten Quelle soll das Studio vorhaben, Affleck hinauszukomplimentieren. Diese Veränderung soll dann in einem der kommenden DC-Filme adressiert werden. "The Batman" hat nach wie vor keinen Starttermin. Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, wäre der Schauspieler in "Justice League" zum letzten Mal als "Dunkler Ritter" zu sehen. Der Streifen kommt am 16. November 2017 in die deutschen Kinos.

In "Batman v Superman: Dawn of Justice" war Ben Affleck als Bruce Wayne zu sehen - holen Sie sich den Streifen nach Hause!

Korrektur anregen