ENTERTAINMENT
21/07/2017 16:31 CEST | Aktualisiert 21/07/2017 20:53 CEST

Eine Botschaft zeigt, wie sehr sich sein elfjähriger Sohn um Chester Bennington sorgte

  • Chester Bennington soll Suizid begangen haben

  • Er hinterlässt seine Ehefrau und sechs Kinder

  • Eine Botschaft seines 11-jährigen Sohnes Tyler zeigt, wie sehr er sich um seinen Vater sorgte (siehe Video oben)

Laut dem US-Promi-Portal “TMZ“ soll Chester Bennington Suizid begangen haben. Er hinterlässt seine Frau Talinda und sechs Kinder aus zwei Ehen.

Sein Sohn Tyler schrieb einen aufmunternden Post-It an ihn

Sein 11-jähriger Sohn Tyler scheint gespürt zu haben, dass seinem Vater die Leichtigkeit im Leben gefehlt hat: Am 2. Juni wollte er seinen Vater aufmuntern und schrieb ein Post-It an ihn, bevor er sich zur Schule aufmachte.

Die Nachricht veröffentlichte Chester Bennington auf seinem Twitter-Account: “Dad, hab Spaß bei deinen Proben oder was auch immer du heute tust. Liebe das Leben, denn es ist nur ein 'Castle of Glass’.“ In dem “Linkin Park“-Song von 2013 singt Chester unter anderem “Show me how to be whole again“ (zu deutsch: “Zeige mir, wie ich wieder ganz werden kann“).

Chester Benningtons Tod erschüttert die Musikbranche

Benningtons Band “Linkin Park“ gilt als eine der bekanntesten Rockgruppen der vergangenen Jahre. Die Crossover-Band landete Erfolge mit Hits wie “In The End“ oder “Numb" und wurde mit zahlreichen Preisen wie dem Echo oder dem Grammy ausgezeichnet. Erst kürzlich veröffentlichte “Linkin Park“ das neue Album “One More Light“.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jds)

Sponsored by Trentino