Meteorologen warnen vor heftigen Gewittern, Hagel und Sturmböen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Meteorologen warnen vor heftigen Gewittern
  • Am Donnerstag kann es zu Hagel, Starkregen und Sturmböen kommen
  • Welche Regionen genau betroffen sind, seht ihr im Video oben

Meteorologen warnen vor schweren Gewittern, die sich am Donnerstag über Deutschland bilden. Am Vormittag kann es zu unwetterartig starkem Regen kommen, auch zu Hagel, dieser hält sich aber in Grenzen.

Heftige Unwetter im Osten

Besonders betroffen sind der Osten und Nordosten Deutschlands. Eine Gewitterlinie zieht sich von Berlin bis ins Saarland. Es fallen bis zu 50 Liter Regen pro Quadratmeter in kurzer Zeit und schwere Sturmböen bis 100 km/h sind möglich. In Unwetternähe kann es zu Hagelschlag in Verbindung mit schweren Sturmböen kommen.

Im Süden sind werden im Tagesverlauf ebenfalls Gewitter erwartet. Diese lockern sich in der Nacht zum Freitag auf, in Bayern halten sich allerdings trotzdem einzelne Gewitterzellen.

Außerdem kühlt es bis zu 12 Grad ab. Durchschnittlich bleibt es aber bei 15 bis 17 Grad.

Am Wochenende anhaltende Gewitter

Der Samstag wird von einer gewittrigen Kaltfront dominiert. Am Sonntag darf mit Verbesserung gerechnet werden, im Norden und im Süden zeichnen sich allerdings wieder Gewitter ab.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(sk)

Korrektur anregen