NACHRICHTEN
18/07/2017 15:32 CEST

Anfangs ist es sonnig und heiter - doch in diesen Teilen Deutschlands drohen heute schwere Gewitter und Hagel

  • Am Dienstag ist das Wetter in weiten Teilen Deutschlands warm und sonnig

  • Doch ab dem Nachmittag kommen die ersten Gewitter

  • Die genaue Vorhersage findet ihr auch im Video oben

Am Dienstag bestimmt zunächst das Hochdruckgebiet Irmingard das heitere Wetter in Deutschland. Am Oberrhein klettern die Temperaturen auf bis zu 32 Grad. Subtropische Luft ist bei uns angekommen. Allerdings steigt im Laufe des Tages die Gewittergefahr.

In Norddeutschland bleibt es sonnig, in Süddeutschland wird es aber am Abend den ersten Vorgeschmack auf die nächsten Tage geben. In der Mitte, vom Taunus bis nach Sachsen, sammeln ich Wolken, dort kann es auch kurz schauern.

Schwere Gewitter mit Hagel und Starkregen

Am späten Nachmittag bilden sich über dem Schwarzwald, der Schwäbischen Alb und dem Bayerischen Wald einzelne, dafür schwere Gewitter. Es kommt zu Hagel und Starkregen. Die Gewitter ziehen langsam Richtung Osten, in Schwaben und Bayern ist Vorsicht geboten.

Die Gewitter werden in der Nacht zum Mittwoch in sich zusammenfallen. Im Rest des Landes bleibt es ruhig und die warme Luft zieht gen Norden.

Die Tiefstwerte liegen bei 12 bis 19 Grad, vereinzelt könnte es auch 20 Grad werden - quasi eine tropische Nacht.

Am Mittwoch teilt sich der Rest der Front auf, es gibt wieder ein paar Schauer. Im Westen und Nordwesten kommt am Mittwochabend eine Unwetterlage mit Hagel, Starkregen und Sturmböen. Die Temperaturen erreichen trotzdem bis zu 35 Grad.

Die besten Vorhersagen für euren Ort findet ihr auf weather.com.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(mf)

Sponsored by Trentino