CHIO im Live-Stream: Wie ihr das Reitturnier in Aachen online sehen könnt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
AACHEN RIDING
Das Chio in Aachen startet am Dienstag | Alex Grimm / Reuters
Drucken
  • Das CHIO in Aachen startet am Dienstag - auch im Live-Stream
  • Es ist das größte Reitturnier der Welt
  • Wie Reitfans Springen, Dressur und Vielseitigkeit online sehen können

Reiten im Live-Stream: Am Dienstagabend wird in Aachen das Concours Hippique International Officiel, kurz CHIO, eröffnet. Jedes Land darf in jeder Pferdesport-Disziplin einmal pro Jahr ein offizielles Turnier ausrichten. Aachen bietet Nationenpreise in den Disziplinen Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Fahren und Voltigieren.

Es ist zudem das größte Turnier der Welt und hat dementsprechend das größte Reitstadion der Welt: Rund 40.000 Zuschauer können den Springreitern zuschauen. Das sind mehr als im nebenan stehenden Fußball-Stadion von Alemannia Aachen.

Und die Reiter kommen gerne. Sie schwärmen von Aachen wegen der perfekten Bedingungen. Das hat aber auch mit dem Preisgeld zu tun: 2,7 Millionen Euro werden ausgeschüttet, so viel wie bei keinem anderen Turnier.

Allein eine Million Euro gibt es für die Springreiter beim Großen Preis. Zudem lockt ein Bonus aus der Grand-Slam-Serie, der bis zu zwei Millionen Euro betragen kann.

Wie ihr das CHIO in Aachen online sehen könnt

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) überträgt die Chio-Wettkämpfe im Free-TV. Internetnutzer können das Reitturnier im kostenlosen Live-Stream des Senders verfolgen.

Der Zeitplan ist bei beiden Kanälen identisch:
  • Dienstag, ab 20.15 Uhr: Eröffnungsfeier und der Sparkassen-Youngsters-Cup der Springreiter
  • Mittwoch, ab 14.30 Uhr: Europa-Preis der Springreiter
  • Donnerstag, ab 20.15 Uhr: Nationen-Preis der Springreiter
  • Freitag, ab14.30 Uhr: Springreiten
  • Samstag, ab 11 Uhr ab 15.45 Uhr: Vielseitigkeit, Dressur, Springreiten
  • Sonntag, ab 11 Uhr: Springreiten, Dressur und Schlussfeier

Das könnte euch auch interessieren: FC Bayern München - FC Arsenal im Live-Stream: Testspiel online sehen, so geht's

Welche Highlights ihr nicht verpassen solltet

Der Große Preis von Aachen am Sonntag ist die prestigeträchtigste Prüfung der Welt. In drei Prüfungen müssen die noch nicht qualifizierten Reiter Punkte sammeln, um sich einen der 40 Startplätze zu sichern.

Fast genauso bedeutend ist der Nationenpreis am Donnerstag, wenn die Nationalmannschaften unter Flutlicht um den Sieg reiten. Auch in der Dressur und in der Vielseitigkeit stehen die Mannschaftswettbewerbe im Mittelpunkt.

Mehr Live-Streams auf HuffPost finden

Korrektur anregen