NACHRICHTEN
18/07/2017 19:11 CEST

Camilla verrät, wieso Prinz Charles besonders gut "Harry Potter" vorlesen kann

imago/Starface
Camilla und Charles auf Besuch in Kanada

Er führt zwar ein äußerst öffentliches Leben, aber das wussten wohl nicht mal seine engsten Fans. Prinz Charles (68) hat ein verborgenes Talent. Wie seine Frau, Herzogin Camilla, die gerade ihren 70. Geburtstag gefeiert hat, jetzt verriet, ist der Thronfolger ein "brillanter Imitator". Wie gut er den Dreh raus hat, andere Stimmen nachzuahmen, beweist er offenbar regelmäßig vor Camillas Enkelkindern. Zusammen mit ihrem ersten Mann Andrew Parker Bowles (77) hat Camilla zwei Kinder, Laura (39) und Tom (42), die bereits selbst Nachwuchs haben.

Auch Lust auf "Harry Potter"? Die Weltbestseller von J.K. Rowling gibt es hier

Wenn die Enkel das royale Paar in Birkhall, ihrem Landsitz in Schottland, besuchen, "liest Charles ihnen 'Harry Potter' vor", bevor sie ins Bett gehen, erzählte Camilla nun laut "Mail Online". Und er soll dabei für jede Figur eine andere Stimme nutzen, so die 70-Jährige. "Es ist wirklich süß. Er kann extrem gut mit Kindern umgehen. Sie lieben es." Und das Beste daran für die Herzogin: Die Kinder zappeln im Bett nicht herum, sondern "sitzen ganz verzaubert da", wenn Charles vorliest. Vielleicht dürfen sich auch bald Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (2) auf ein paar "Harry Potter"-Einlagen ihres Opas freuen...

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",bg: "08396A",

font: "arial",

userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "Camilla",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

Sponsored by Trentino