Apple präsentiert seine neuen Emojis - der Tag ist für Kenner perfekt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Bei Emoji-Junkies dürfte jetzt Vorfreude aufkommen: Dies und viele weitere Emojis werden noch dieses Jahr eingeführt
Emojis machen unsere WhatsApp- und SMS-Nachrichten, aber auch unsere Tweets und Facebook-Konversationen bunter, lustiger und unterhaltsamer.

Das erste Smiley wurde 1982 durch den Informatiker Scott E. Fahlman (69) erfunden. Aber wegen ihm wird der Welt-Emoji-Tag nicht am 17. Juli gefeiert. Das hat vielmehr mit den Emojis selbst etwas zu tun. Denn sowohl bei iOS als auch bei Android zeigt das Kalender-Emoji den 17. Juli an.

Zur Feier des Welt-Emoji-Tages präsentiert Apple schon heute eine Vorschau auf einige der neuen Emojis, die später im Jahr für iOS, macOS und watchOS verfügbar sein werden.

Unter den neuen Emojis befindet sich nun auch endlich ein Smiley, auf das viele User schon lange gewartet hatten: das kotzende Emoji. Aber auch barttragende oder yogatreibende Männer sowie stillende oder kopftuchtragende Frauen wird es künftig geben. Hinzu kommen Kreaturen wie Zombies und Elfen, aber auch Dinosaurier und Zebras. Außerdem werden Smileys mit explodierendem Kopf oder Sternen vor den Augen für noch mehr Unterhaltung in den Chats sorgen.

Sie wissen nicht, wie man die Emojis in Textnachrichten richtig verwendet? Dann hilft Ihnen das Buch "How to speak Emoji: Der Sprachführer" weiter

Korrektur anregen