Die Bayern wurden gefragt, was sie vom Rest Deutschlands halten – die Antwort ist typisch

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Knapp jeder fünfte Deutsche würde sein Bundesland gerne von Berlin unabhängig machen
  • Nirgendwo ist die Unabhängigkeitsstimmung so ausgeprägt wie in Bayern
  • Eine Zusammenfassung der Umfrage-Ergebnisse seht ihr im Video oben

Knapp jeder fünfte Deutsche würde sein Bundesland gerne von Berlin unabhängig machen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Yougov-Umfrage für die "Bild"-Zeitung.

Unabhängigkeitsphantasien sind nicht nur in Bayern zu finden, wo knapp ein Drittel aller Menschen (32 Prozent) eine Eigenständigkeit ihres Landes gut fänden. Im Saarland (22), in Thüringen (22), Sachsen (21), Mecklenburg-Vorpommern (21), Sachsen-Anhalt (20), Baden-Württemberg (19) und Brandenburg (19) ist knapp jeder Fünfte dafür.

Kein gutes Zeichen

Es folgen Bremen (15), NRW (14), Hamburg (13), Berlin (13) und Hessen (10). Die wenigsten Menschen wollen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz (alle 8) aus Deutschland heraus.

Für die Bundesrepublik sind die Zahlen kein gutes Zeichen. Und für die Autonomie-affinen Bundesbürger ebenso wenig. Denn die Abspaltung eines Bundeslandes ist im Grundgesetz nicht vorgesehen.

Mehr zum Thema: 16 Dinge, die in Bayern eine total andere Bedeutung haben als in Deutschland

Das hatte das Bundesverfassungsgericht zuletzt Anfang des Jahres auf eine Beschwerde einer bayerischen Initiative hin geurteilt. Die Begründung: Deutschland beruhe auf der verfassungsgebenden Gewalt des gesamten deutschen Volkes. Einzelne Bundesländer könnten daher nicht über ihren Austritt aus der Bundesrepublik entscheiden.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jds)

Korrektur anregen