Mel B soll ihrem Ex 40.000 Dollar im Monat zahlen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Mel B und Stephen Belafonte liefern sich seit Monaten einen Scheidungskrieg

Ex-Spice-Girl Melanie "Mel B" Brown (42, "Wannabe") muss ihrem Noch-Ehemann Stephen Belafonte (42) angeblich 40.000 Dollar pro Monat überweisen. Laut "TMZ" folgte ein Richter dem Antrag von Belafonte auf "Not"-Unterhaltzahlungen. Demnach brauche der 42-Jährige Hilfe, um unter anderem für Essen, Unterkunft und Telefon aufkommen zu können. Mel B soll die finanziellen Forderungen ihres Mannes zuvor als "lächerlich" abgetan und ihn aufgefordert haben, arbeiten zu gehen.

Die "Greatest Hits" der Spice Girls gibt es hier

Jetzt soll die Sängerin und "America's Got Talent"-Jurorin also nicht nur 40.000 Dollar im Monat überweisen - zumindest bis alle Scheidungsdetails geklärt sind - sondern zusätzlich auch noch 140.000 Dollar, damit Belafonte seine Anwälte bezahlen könne, heißt es weiter.

Nach fast zehn Jahren Ehe hatte Brown im März die Scheidung eingereicht. Eine öffentliche Schlammschlacht folgte. Brown wirft ihrem Ex körperlichen und emotionalen Missbrauch vor. Auch finanzielle Details kamen ans Licht: So soll Mel B angeblich ihr gesamtes Vermögen über etwa 50 Millionen Dollar verprasst haben: Zwar verdiene sie im Monat rund 200.000 Dollar - unter anderem dank ihres Juroren-Jobs bei "America's Got Talent" - dennoch würde aufgrund des luxuriösen Lebensstils am Ende nichts übrig bleiben, Belafonte habe im Übrigen überhaupt kein Einkommen, berichtete "The Sunday People". Immerhin soll Mel B unter anderem aber noch ihr millionenschweres Anwesen besitzen.

Korrektur anregen