Kunden wollen an einem Automaten Geld abheben - stattdessen kommt ein Hilferuf heraus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Bankkunden in Texas erhielten eine seltsame Botschaft
  • Anstatt einer Quitting kam ein Hilferuf aus dem Geldautomaten
  • Die ganze Geschichte seht ihr im Video oben

Geld abzuheben ist für gewöhnlich keine besonders spannende Angelegenheit. Code eintippen, Betrag auswählen, Geld entnehmen und - Hilferuf erhalten?!

SOS aus dem Geldautomat

Genau das passierte Einwohnern der kleinen Stadt Corpus Christi im US-Bundesstaat Texas. Das berichtet die amerikanische Zeitung “New York Times”.

Anstatt einer Quittung bekamen die verwunderten Kunden am Ende ihrer Transaktion einen handgeschrieben Zettel mit einer beunruhigenden Nachricht: “Bitte helft mir. Ich bin hier eingesperrt und habe kein Handy. Bitte ruft meinen Chef an!”. Dahinter eine Nummer.

Seine Hilfeschreie waren kaum zu hören

Wie die Zeitung berichtet, hat sich ein Mechaniker beim Austauschen eines Schlosses in den winzigen Raum hinter dem Geldautomaten gesperrt.

Und von alleine konnte er sich nicht aus seiner misslichen Situation befreien. Weil seine Hilfeschreie nur dumpf nach außen kamen, griff er zu Papier und Stift und fing an die kleinen Zettel durch den Quittungsschlitz zu stecken.

Viele Kunden hielten die Botschaft allerdings für einen Scherz und reagierten nicht auf den Hilferuf.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(chr)

Korrektur anregen