NACHRICHTEN
14/07/2017 09:32 CEST | Aktualisiert 14/07/2017 18:43 CEST

"Über einen EU-Finanzminister können wir reden": Dieser Satz von Angela Merkel könnte ganz Europa verändern

Stephane Mahe / Reuters
"Über einen EU-Finanzminister können wir reden": Dieser Satz von Angela Merkel könnte ganz Europa verändern

  • Merkel und Macron wollen ihre Zusammenarbeit zukünftig vertiefen

  • Die Bundeskanzlerin erklärte sich auch bereit, über einen EU-Finanzminister sprechen zu wollen

Bei ihrem Besuch in Paris am Donnerstag hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erneut unterstrichen: Sie möchte eng mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron zusammenarbeiten.

Macron will die Europäische Union reformieren. Ein EU-Finanzminister mit eigenem Budget stehen im Raum. Beim Thema eines Eurozonen-Budgets vertröstete die Kanzlerin den Franzosen auf die Zeit nach der Bundestagswahl.

Aber sie sagte einen Satz, der die EU verändern könnte. Auf die Idee eines europäischen Finanzministers angesprochen, antwortete sie: "Darüber können wir gerne reden." Beobachter deuteten das als Hinweis, dass sich Deutschland dem starken Reformwillen des neuen französischen Präsidenten anschließen könnte.

Bei einem vorangegangenem Treffen im Mai zeigte sich Merkel bereits offen, hierfür Änderungen der bestehenden EU-Verträge vorzunehmen. Es wäre ein radikaler Umbau der EU.

Ist die Idee umsetzbar?

Vielleicht zu radikal. Im Gespräch mit der HuffPost zeigte sich Ex-Finanzminister Peer Steinbrück skeptisch, ob sich ein EU-Finanzminister so einfach umsetzen ließe.

Denn damit Merkels und Macrons Pläne überhaupt Realität werden können, müssen zuerst neue EU-Verträge aufgesetzt werden, denen alle Mitglieder zustimmen müssen.

"Ich glaube nicht, dass alle EU-Mitgliedsstaaten dafür stimmen werden", sagte Steinbrück. "In den meisten Ländern gehen Referenden negativ aus, wenn es darum geht, weitere Zuständigkeiten nach Brüssel zu verlagern."

Allerdings sei der EU-Finanzminister eine richtige Idee. Eine gute Idee allein reiche jedoch oft nicht aus.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(sk)

Sponsored by Trentino