Frauen im TV: Claus Kleber lästert im "Heute Journal" über Maria Furtwängler - die kontert charmant

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Maria Furtwängler hat die Präsenz von Frauen in deutschen TV- und Kinofilmen untersucht
  • Die Studie war Thema im "Heute Journal" am Mittwochabend
  • Dann machte sich Claus Kleber über die Meinung der Schauspielerin lustig

Schauspielerin Maria Furtwängler hat eine Studie in Auftrag gegeben, die die Präsenz von Frauen in der deutschen TV- und Kinobranche untersuchen soll. Das Ergebnis ist eindeutig: Frauen sind noch immer unterrepräsentiert.

Diese Studie wurde am Mittwochabend im “Heute Journal” thematisiert. Es folgte ein Gespräch zwischen der Schauspielerin und Nachrichtensprecher Claus Kleber.

Kleber: "Wollen Sie Benjamin Blümchen jetzt 'gendermainstreamen?'"

Schnell wurde deutlich: Für Furtwängler ist es besonders “schockierend” , dass es in Kindersendungen nur wenige weibliche Rollen gibt. Das sah Kleber als Anlass, sich über die Schauspielerin ein bisschen lustig zu machen.

Maria Furtwängler ließ sich von seinen schnippischen Fragen aber nicht beirren. Stattdessen reagierte sie charmant und sachlich.

Da konnte noch nicht mal Claus Kleber etwas dagegen sagen. Und so beendete er - diesmal weniger schnippisch - das Gespräch und widmete sich seiner nächsten Anmoderation.

Die Szenen seht ihr oben im Video.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen