Eine neue Umfrage liefert ein niederschmetterndes Ergebnis für Martin Schulz

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MARTIN SCHULZ
Martin Schulz ist weniger beliebt als Angela Merkel. | Fabrizio Bensch / Reuters
Drucken
  • Eine Umfrage zeigt: Die Deutschen lassen sich viel eher für Angela Merkel als für Martin Schulz begeistern
  • Über ein Drittel der Deutschen sprachen sich für die Bundeskanzlerin aus
  • Und selbst in den Reihen der Sozialdemokraten herrscht bei einigen Begeisterung für Merkel

Merkel gegen Schulz, die Dauer-Kanzlerin gegen den Herausforderer: Wer nach den Bundestagswahlen regieren wird, ist noch ungewiss. Doch zeigt nun eine neue Umfrage, wen die Deutschen lieber im Kanzleramt sehen würden.

Angela Merkel löst bei ihren Landsleuten deutlich mehr Enthusiasmus aus als ihr Kontrahent. 36 Prozent der Wähler können sich für die Bundeskanzlerin "richtig begeistern". Nur 15 Prozent sagen das über Schulz.

Schlechte Nachrichten für Martin Schulz

Das ist das - für Schulz niederschmetternde - Resultat einer Umfrage des Instituts für angewandte Sozialwissenschaft (infas) im Auftrag der "Zeit".

Doch damit nicht genug der Hiobsbotschaften für Martin Schulz: Die Zeitung schreibt, Angela Merkel löse nicht nur in den Reihen von CDU-Wählern Begeisterung aus. 40 Prozent der Grünen- und sogar 24 Prozent der SPD-Wähler gaben in der Umfrage an, dass die amtierende Bundeskanzlerin sie begeistere.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(ks)