NACHRICHTEN
10/07/2017 11:37 CEST

Julianne Hough und Brooks Laich: So war die Hochzeit in Idaho

KGC-11/starmaxinc.com/ImageCollect
Jetzt sind sie ein Ehepaar: Schauspielerin Julianne Hough und Eishockeyspieler Brooks Laich

US-Schauspielerin Julianne Hough (28, "Rock of Ages") und der kanadische Eishockeyspieler Brooks Laich (34) sind verheiratet. Wie "People.com" meldet, gaben sich die beiden bei einer Outdoor-Zeremonie mit 200 Gästen in der Nähe von Coeur d'Alene im US-Bundesstaat Idaho am Samstag das Jawort.

Das Hochzeitswochenende begann demnach mit einem Abendessen am Donnerstag in einem Hotel. Am Freitag folgte ein Tag am See für die Hochzeitsgesellschaft. Bei der Trauung am Samstagabend trug die Braut dann ein elegantes maßgeschneidertes Kleid des US-Labels Marchesa. Alles soll mit vielen Rosen, Tulpen und wilden Gräsern verziert gewesen sein. "Es war uns sehr wichtig, dass unsere Zeremonie draußen stattfindet", sagte der Bräutigam dem Magazin. Denn Julianne und er seien "große Abenteurer und frei und wollten, dass es in der Natur stattfindet".

"Dirty Grandpa" mit Robert De Niro, Zac Efron und Julianne Hough können Sie bei Amazon Prime ansehen

Promi-Gast packt aus

adURLData: "",

monetizer: 0,

displayad: 0,

pmode: 0,

fracautoplay: 0,

fracmouseover: 100,

volume: 100,

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",bg: "08396A",

font: "arial",

userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "Hochzeit Promi",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

Wie groß die Liebe zwischen dem Brautpaar sein muss, das bekamen auch die Hochzeitsgäste zu spüren. Schauspielkollegin und Freundin Nina Dobrev (28, "Vampire Diaries") beschrieb es dem Magazin gegenüber so: "Ich habe noch nie einen Mann gesehen, der eine Frau so ansieht, wie in dem Moment, als die beiden 'Ich will' gesagt haben. Es war atemberaubend."

Sponsored by Trentino