LIFESTYLE
10/07/2017 12:24 CEST | Aktualisiert 27/09/2017 15:55 CEST

Diese Geschwister führen seit mehreren Jahren eine Liebesbeziehung – die Reaktionen sind nicht nur negativ

  • Das Paar Daniel und Ana Parra hat momentan mit sehr viel Gegenwehr zu kämpfen.

  • Der Grund: Sie sind Halbgeschwister und kämpfen um ihre Liebe

  • Die ganze Geschichte seht ihr oben im Video

Das spanische Paar Daniel und Ana Parra hat momentan mit sehr viel Gegenwehr zu kämpfen. Der Grund: Sie sind Halbgeschwister - doch davon wussten sie lange nichts.

Die Halbgeschwister kannten sich lange nicht

Die heute 28-jährige Ana Parra wurde kurz nach ihrer Geburt von ihrem leiblichen Vater verlassen und wurde von ihrer Mutter großgezogen.

Gleichzeitig kam ihr Vater mit einer anderen Frau zusammen, mit der er den heute 25-jährigen Daniel bekam. Mehrere Jahre nach der Trennung lernten sich die Halbgeschwister kennen, verstanden sich auf Anhieb sehr gut und wurden letztendlich ein Liebespaar.

"Wir haben keine geschwisterlichen Gefühle füreinander"

Dadurch, dass sie sich erst so spät kennenlernten, behaupten die beiden, keinerlei geschwisterliche Gefühle füreinander zu haben. Trotzdem bleibt die erbliche Komponente und diese Zwickmühle wird nun dadurch verschärft, dass Ana ein Kind von Daniel erwartet.

Obwohl in Spanien inzestuöse Beziehungen nicht verboten sind, hat das daraus resultierende Kind ein um 25 Prozent erhöhtes Risiko, an einer Erbkrankheit zu erleiden.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Sponsored by Trentino