Dirk Nowitzk hat Millionen - doch daheim bekommt er nur ein Taschengeld

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Dirk Nowitzki sprach über sein Vermögen

250 Millionen Dollar - so viel hat Basketball-Star Dirk Nowitzki (39) in seiner NBA-Karriere bisher verdient. Sponsorengelder noch nicht einmal eingerechnet. Eine Menge Geld, mit dem der gebürtige Würzburger aber offenbar ziemlich gewissenhaft umgeht. Im Interview mit der "Welt am Sonntag" erklärte er nun, wie er sein Vermögen anlegt und wer ihm dabei hilft.

Demnach investiere er "ein bisschen in alles und in verschiedene Märkte", sowohl in Deutschland als auch den USA und in Asien. Hilfe bekommt er dabei von einem Finanzberater und seiner Schwester. Immobilien seien dabei aber nicht im Fokus. Manchmal zocke er auch, das aber nur mit einem kleinen Budget. Denn sein Ziel ist es, "dass das Geld, das ich durch den Sport verdiene, auch noch da sein soll, wenn ich aufhöre". - Er will also nicht so enden, wie viele seiner Kollegen, die trotz früherer Millioneneinkünfte irgendwann in der Pleite landeten.

Mehr über Dirk Nowitzkis spannende Erfolgsgeschichte erfahren Sie in dem Film "Nowitzki: Der perfekte Wurf" - gleich hier ansehen oder bestellen

Deswegen leistet sich Nowitzki auch nur begrenzt Luxus. Wobei begrenzt relativ ist. Ein Haus für acht Millionen Dollar mit Pool und Tennisplatz durfte es dann nämlich doch sein für ihn, seine Frau und die drei Kinder. Dafür geht es umso bescheidener zu, wenn er auf Heimatbesuch ist: Dann bekommt er immer noch eine Art Taschengeld, das seine Mutter für ihn abhebt.

Korrektur anregen