"Dunkirk"-Regisseur Christopher Nolan: Darum spielt Harry Styles mit

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Christopher Nolan (r.) hatte keine Ahnung, wie beliebt Harry Styles ist

One-Direction-Star Harry Styles (23) hat im Film "Dunkirk" seine allererste Filmrolle abgestaubt. Zu verdanken hat er diese offensichtlich nicht nur seiner Berühmtheit. Denn wie Regisseur Christopher Nolan (46, "Interstellar") jetzt verraten hat, hatte er keine Ahnung davon, wie beliebt und bekannt Harry Styles bei den jungen Leuten tatsächlich ist. "Ich glaube nicht, dass ich gewusst habe, wie berühmt Harry ist", zitiert das Portal "Billboard" den Regisseur. Seine Kinder hätten zwar über ihn geredet, aber er habe es trotzdem nicht realisiert.

Offenbar kann der junge Brite also nicht nur gut singen, sondern auch gut schauspielern. "Die Wahrheit ist, dass ich Harry gecastet habe, weil er wunderbar in die Rolle passt und es wirklich verdient hat", so Nolan weiter. In dem neuen Thriller, der zu Beginn des Zweiten Weltkrieges in der französischen Hafenstadt Dunkerque - zu Deutsch Dünkirchen - spielt, stellt Harry Styles einen britischen Soldaten dar.

Hier können Sie sich das Solo-Album von Harry Styles nach Hause holen

Auch Schauspieler Mark Rylance (57, "Bridge of Spies"), der ebenfalls eine Rolle in "Dunkirk" spielt, erfuhr erst durch seine elfjährige Nichte, wie berühmt sein junger Kollege tatsächlich ist. "Sie war aufgeregter als jemals zuvor, weil ich mit Harry Styles drehen würde", erzählte Rylance. "Ich bin in ihrem Ansehen gestiegen", so der Oscargewinner. Ab dem 27. Juli können sich die deutschen Kinobesucher selbst von Harry Styles' Schauspieltalent überzeugen.

Korrektur anregen