Amazon Prime Day wirbt mit stark reduzierten Angeboten - wie ihr ein Schnäppchen findet

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ONLINE SHOPPING
Amazon Prime Day wirbt mit stark reduzierten Angeboten - wie ihr ein Schnäppchen findet | oneinchpunch via Getty Images
Drucken
  • Am Dienstag ist Amazon Prime Day - die ersten Schnäppchen gibt es bereits ab Montagabend
  • Ein paar Tipps wie jeder ein Schnäppchen finden kann

Am Dienstag, den 11. Juli, ist es wieder so weit: Der "Amazon Prime Day" lockt zum dritten Mal in 13 Ländern alle Schnäppchen-Jäger auf die Webseiten des Online-Versandhauses.

Das größte Shopping-Event auf Amazon bietet eine tolle Gelegenheit, sich durch eine große Auswahl zu stöbern und sich sein Wunsch-Schnäppchen zu sichern. Das gilt am Prime Day natürlich auch - wenn man drei Tipps beherzigt.

1. Bereitet euch vor

Sie möchten Kunde von Amazon Prime werden? Hier geht's zum kostenlosen 30-Tage-Test

Was man wissen muss: Alle Angebote gelten ausschließlich für "Amazon Prime"-Kunden. Das heißt: Man muss entweder vorher bereits Mitglied sein, oder sich eine kostenlose Probemitgliedschaft sichern - auch dann klappt's mit den Schnäppchen.

Falls ihr am Dienstag viel unterwegs seid, solltet ihr euch vielleicht die Amazon-App für das Smartphone laden, damit ihr kein Angebot verpasst.

2. Stellt eure Uhren

Weil 24 Stunden nicht ausreichen, geht es in diesem Jahr mit den ersten Schnäppchen bereits am Montag, 10. Juli, ab 18 Uhr los. Der eigentliche "Prime Day" startet dann aber um 6 Uhr morgens am Dienstag. Dann gibt es hunderte Angebote pro Stunde und alle fünf Minuten starten neue Blitzangebote - viele davon exklusiv nur an diesen beiden Tagen.

Was genau ist ein Blitzangebot? Blitzangebote gibt es (in kleinerem Maße) auch außerhalb des "Prime Days". Diese können bereits 24 Stunden vor Start angeschaut werden und sind bis zu sechs Stunden verfügbar.

Entweder läuft dann der Aktionszeitraum ab oder die Anzahl der vorhandenen Aktionsrabatte ist vollständig vergeben. Pro Kunde kann ein solches Blitzangebot immer nur einmal abgeschlossen werden.

"Prime Day Highlights": Diese beinhalten ausgewählte, reduzierte Artikel von bekannten Marken und sind über die gesamte Zeitspanne der Aktion verfügbar. Natürlich immer nur solange die Angebotsmenge reicht.

3. Vergleicht die Preise

Wie immer bei solchen Aktionstagen gilt: Nicht alles, was Schnäppchen heißt, ist im Preis auch wirklich stark reduziert. Am "Prime Day" macht Amazon das Vergleichen leicht. Denn wenn ihr euch ausloggt, seht ihr die normalen Preise, die ja auch am Dienstag für nicht Prime-Abonnenten gelten.

Zudem lohnt sich ein Blick auf Preisvergleichsportale wie "Best Check", um hier auch einmal händlerübergreifend den besten Preis zu finden. Und dieser muss erfahrungsgemäß nicht immer das Angebot sein.

Korrektur anregen