Vier Tage G20-Proteste: Die schlimmsten Szenen - und die schönsten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Während des G20-Gipfels in Hamburg kam es zu heftigen Krawallen
  • HuffPost-Reporter Maximilian Marquardt hat allerdings auch einige versöhnliche Szenen beobachtet
  • Die Aufnahmen seht ihr im Video oben

Vermummte Randalierer, geplünderte Geschäfte, brennende Barrikaden, Gasschwaden und Wasserwerfer: Während des G20-Gipfels griffen linke Extremisten Polizisten an und demolierten, was sie finden konnten. Sie attackierten die Polizisten so, dass normal ausgerüstete Beamte keine Chance mehr hatten. In einigen Fällen konnten nur noch Spezialkräfte es mit dem Mob aufnehmen.

Es waren schreckliche Szenen.

Aber nicht nur. Wer genau hinsah, konnte in all dem Chaos auch schöne Momente beobachten. Unser HuffPost-Reporter Maximilian Marquardt war live vor Ort in Hamburg.

Seine Aufnahmen und noch andere seht ihr im Video oben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(sk)

Korrektur anregen