13-Jähriger verschenkt in Bad Tölz mehr als 4000 Euro an Passanten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BOY CITY BACK
13-Jähriger verschenkt in Bayern mehr als 4000 Euro an Passanten (Symbolbild) | republica via Getty Images
Drucken
  • Ein Kind hat in Bad Tölz Tausende Euro verschenkt
  • Der Junge wollte damit Freunde gewinnen
  • Jetzt versucht die Polizei, das Geld wieder einzusammeln

Ein 13-Jähriger hat in Bad Tölz viel Geld an Fremde verschenkt. Er drückte Passanten 1000 bis 2400 Euro in die Hand.

Einigen der Beschenkten kam der unverhoffte Geldsegen später merkwürdig vor, sie meldeten die Schenkung der Polizei. 4500 Euro kamen so insgesamt im Laufe des Nachmittags auf dem Präsidium zusammen.

Der Junge wollte sich Freundschaft erkaufen

Polizisten griffen den 13-Jährigen kurz darauf mit einer immer noch großen Menge Bargeld auf. Er gab an, das Geld von Zuhause mitgenommen zu haben und habe damit Freunde gewinnen wollen.

Die Polizei sucht nun nach weiteren Personen, die der spendable Jugendliche beschenkt haben könnte.

Mehr zum Thema: Geldregen in Frankfurt - Mann verschenkt Tausende Euro

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(poc)

Korrektur anregen