Starkes Zeichen von Emmanuel Macron: Am Morgen nach den Krawallen mischt er sich unter die Hamburger

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Nach dem Beginn des G20-Gipfels in Hamburg ist es in der Nacht zu Samstag erneut zu gewaltsamen Ausschreitungen gekommen
  • Übrig bleibt am Tag danach ein Bild der Verwüstung und Zerstörung
  • Derweil mischt sich der französische Staatspräsident Emmanuel Macron unter die Hamburger und setzt ein Zeichen des Optimismus

Zurück bleiben nach den Krawallen der Nacht auf Samstag in Hamburg vor allem drei Dinge: Fassungslosigket und Wut auf die Randalierer, ein Bild der Zerstörung und eine gespaltene Meinung über das Handeln der Polizei.

Am Samstagmorgen hat nun Frankreichs Staatspräsident ein starkes Zeichen gegen die Gewalt gesetzt: Während die übrigen Regierungschefs die Krawalle fast auszublenden scheinen und sich nicht dazu äußern, schlendert Emmanuel Macron am Samstagmorgen durch die Stadt.

Er postet seinen Spaziergang in einem Live-Video auf Facebook und Twitter.

Macron läuft strahlend an der Alster entlang, macht Selfies mit Hamburgern und unterhält sich mit ihnen.

"Ich liebe, was ich da von Präsident Macron sehe", schreibt eine Twitter-Userin

Für seine Aktion erntet Macron in den sozialen Netzwerken viel Lob. "Ein Politiker der anderen Art. Ich liebe, was ich da von Präsident Macron sehe", schreibt eine Frau auf Twitter.

"Fantastisch!", kommentiert ein anderer und schreibt: "Ich liebe diesen Präsidenten."

Wieder einmal zeigt sich, dass der französische Präsident mit seiner unkonventionellen Art punkten kann.

Der französische Präsident glaubt, Donald Trump noch vom Pariser Klimaschutzabkommen überzeugen zu können

Macron bemühte sich beim G20-Gipfel auch inhaltlich um eine positive Haltung. Der Franzose sagt, er hoffe immer noch, dass er US-Präsident Donald Trump vom Pariser Klimaschutzabkommen überzeugen könne.

Er kündigte einen Klimagipfel für den 12. Dezember in Paris an und sagte zum Abschluss des G20-Gipfels vor Journalisten, bei dem Treffen solle auch über neue Finanzierungsinstrumente gesprochen werden. Er hoffe auf konkrete Fortschritte, um den Klimaschutz voranzubringen.

Mehr zum Thema: Alle wichtigen Informationen zum G20-Gipfel findet ihr in unserem Live-Blog

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jg)

Korrektur anregen