Lukas Podolski lässt die Herzen der Japaner höher schlagen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Lukas Podolski nimmt ein Bad inmitten seiner japanischen Fans

Frenetischer Empfang für Lukas Podolski (32) im japanischen Kobe! Unter lautem Jubel wurde der 130-fache Ex-Nationalspieler in seiner neuen Fußballheimat begrüßt. Die Kölner Frohnatur zeigte sich begeistert. Immer wieder streckte er den Hunderten Fans seine Daumen entgegen, nahm sich Zeit für Selfies und hielt sogar Babys für Fotos auf dem Arm. Bei den Anhängern seines neuen Klubs Vissel Kobe ist Poldi schon jetzt der Liebling.

Bei der anschließenden Pressekonferenz präsentierte Podolski sein neues Trikot mit der Rückennummer 10. Außerdem wurde er mit einem großen Kuchen überrascht, auf dem in Deutsch "PODOLSKI - Willkommen in KOBE" geschrieben stand. Doch noch mehr als über den Kuchen freut sich der Kicker auf ein anderes kulinarisches Highlight: "Man kennt ja das Kobe-Rind - das gehen wir nach der Pressekonferenz mal ausprobieren", so Podolski, der sich auch darauf freut, die Stadt kennenzulernen.

Das Buch "Dranbleiben!: Warum Talent nur der Anfang ist" von Lukas Podolski können sie hier bestellen

In Kobe hat der 32-Jährige für zweieinhalb Jahre unterschrieben. Rund 20 Millionen Euro soll ihm dieser Vertrag einbringen. Sein Debüt in der J-League wird Poldi am 29. Juli gegen Omiya Ardija geben. Vissel Kobe steht nach 17 von 34 Partien aktuell auf Platz elf der Tabelle. Die Saison läuft in Japan immer von Februar bis Dezember.

Korrektur anregen