Sophie Turner: Aufklärung durch "Game of Thrones"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Für Sophie Turner beinhaltete das Skript zu

"Das erste Mal, dass ich von Oralsex gehört habe, war, als ich das 'Game of Thrones'-Drehbuch las. Ich war 13. Ich sagte, 'Wow! Leute tun das? Das ist faszinierend!'"

Die meisten Menschen können sich wohl noch an den Sexualunterricht in der Schule erinnern. Mit dem verlegenen Kichern ihrer Mitschüler untermalt hat Schauspielerin Sophie Turner (21) aber nicht von der Geschichte über die Bienchen und die Blümchen erfahren. Nein, ihre Aufklärung über so manche Sex-Praktik erhielt die damals 13-jährige Sansa-Stark-Darstellerin stattdessen durch das Drehbuch der HBO-Serie "Game of Thrones". Das verriet sie in einem Interview mit der britischen Seite "The Sunday Times". Die Show, die selten mit nackten Tatsachen geizt, sollte also vielleicht als Lehr-Material an Schulen in Betracht gezogen werden!

Auch bei der Filmreihe "X-Men" ist Sophie Turner inzwischen ein fester Teil. Hier gibt es "X-Men: Apocalypse" mit ihr zu kaufen

Korrektur anregen