Auto rast in Fußgängergruppe vor dem Flughafen in Boston - mindestens 10 Verletzte

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BOSTON
Getty
Drucken
  • Am Bostoner Flughafen hat es einen schweren Unfall gegeben
  • Ein Taxifahrer war mit seinem Auto in eine Fußgängergruppe gefahren, dabei wurden mindestens zehn Menschen verletzt
  • Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer nicht vorsätzlich handelte

Am frühen Montagnachmittag (Ortszeit) ist ein Auto in eine Gruppe von Passanten gerast, die in der Nähe eines Taxistands am Bostoner Logan International Airport warteten. Das berichtet die Polizei im US-Bundesstaat Massachusetts.

Sie wertet den Vorfall als Unfall.

Laut der US-Zeitung "The Boston Globe" sollen mindestens zehn Personen ins Krankenhaus gebracht worden sein. Einige davon mit schweren Verletzungen.

Derzeit wird noch untersucht, warum der 56-jährige Fahrer eines Taxis in die Fußgänger fuhr. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann nicht vorsätzlich handelte.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(poc)

Korrektur anregen